Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
TuS hat mit 750 Mitgliedern neuen Höchststand

Seelze TuS hat mit 750 Mitgliedern neuen Höchststand

Der TuS Seelze hat bei seiner Jahresversammlung insgesamt eine positive Bilanz gezogen. Mit rund 750 Mitgliedern hat der Verein einen neuen Höchststand erreicht. Die Fußballer bleiben mit 350 Angehörigen stärkste Abteilung, die mit Andre Kunze einen neuen Trainer für die 1. Herren gewinnen konnte.

Voriger Artikel
Abriss am Bodelschwingh-Haus schreitet voran
Nächster Artikel
Rat entscheidet über Namen für neue IGS

Vorsitzener Holger Denzler ehrt Klaus Baumeister für 70-jährige Mitgliedschaft im TuS.

Quelle: privat

Seelze. Auf Rang zwei der Mitgliederzahlen folgt mit 229 Mitgliedern die Turnsparte, die mit Aleksandra Schukalski eine neue Spartenleiterin hat. Danach kommt die Schwimmsparte, die erneut gewachsen ist: Waren es bei der Gründung im Jahr 2014 noch 27 Mitglieder, so sind es jetzt 143, sagte Mitgliederwart Frank Marwell. Dazu kommen 44 Sportler in der Badmintonsparte, die mit Sabine Migge als Nachfolgerin von Dennis Dinse ebenfalls eine neue Leiterin hat, und 18 beim Petanque. „Das Tief hat der Verein damit absolut überwunden“, sagte Marwell. Einbrüche gab es in den Jahren 2013, als die Zahl der Mitglieder auf gut 630 gesunken war, und 2015 mit dem Austritt nahezu aller Tischtennisspieler, die einen eigenen Verein gründeten.
„Der Verein könnte expandieren“, sagte Marwell. Ein Grund sei das Wachstum des Neubaugebiets Seelze-Süd, das in unmittelbarer Nähe des Vereinsgeländes am Stichkanal liege. Doch der TuS stoße bei seinen Sportstätten an Kapazitätsgrenzen. Die vorhandenen Plätze ließen ein weiteres Wachstum der Fußballsparte kaum noch zu, Hallenzeiten seien in Seelze ohnehin ein Dauerthema und auch mehr Wasserfläche könnte der Verein gut gebrauchen.
Neu beim TuS sind die Rot-Weißen Bengel. Die Bengel lösen die Grauen Panther ab, die aus Altersgründen die Gruppe auflösen mussten, sagte Tus-Sprecherin Sandra Körner. Bislang haben die Rott-Weißen Bengel als neue Helfer bereits mehr als 200 Arbeitsstunden geleistet.
Bei der Versammlung wurden auch langjährige Mitglieder geehrt. Bereits seit jeweils 50 Jahren sind Renate Bahle und Thomas Zumbrock im TuS Seelze, Heinrich Aller und Hans-Dieter Eickmann bringen es auf 60 Jahre und Jürgen Herrmann und Werner Weidemann auf 65 Jahre. Klaus Bauermeister und Eckert Ressart sind sogar schon seit 70 Jahren im Verein.
Der Vorsitzende Holger Denzler hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, sein Amt abgeben zu wollen und den Verein aufgefordert, nach einem Nachfolger Ausschau zu halten. Dies ist offenbar nicht gelungen. Jetzt soll die Wahl am Freitag, 9. Juni, über die Bühne gehen. Gewählt wird dann nicht nur der Vorsitzende, sondern auch sein Stellvertreter sowie ein neuer Mitgliedswart, ein Schriftführer sowie die Kassenrevisoren. Der TuS werde in zwei Jahren 100 Jahre alt, sagte Marwell. Der neue Vorsitzende müsse den Verein in dieses Jubiläumsjahr führen. Eine weitere Aufgabe werde sein, Seelze-Süd weiter an den TuS anzubinden.

doc6u5q43cytl2d5xcuhne

Schatzmeister Karsten Sauer mit Heinrich Aller, der für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde.

Quelle: privat

Von Thomas Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x64puplxa8gdvnml1s
Kirche präsentiert Programm 2018 für 12x K

Fotostrecke Seelze: Kirche präsentiert Programm 2018 für 12x K