Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ulrike Thiele führt die SPD

Seelze Ulrike Thiele führt die SPD

Der SPD-Ortsverein Seelze hat einen neuen Vorstand. Die Führung hat Ulrike Thiele übernommen. Die 53 Jahre alte Diakonin im Stadtkirchenverband Hannover ist fast einstimmig gewählt worden. Sie löst Alexander Masthoff ab, der aber weiter SPD-Fraktionsvorsitzender ist.

Seelze. Michaela Dumke ist zweite Vorsitzende geblieben. Ratsfrau Sabine Lentge, bislang ebenfalls Stellvertreterin von Masthoff, hat nicht erneut kandidiert. Ihre Aufgaben übernimmt Andreas Schulze, der bis vergangenen Sommer für die Grünen im Seelzer Stadtrat saß. Aus dieser Partei ist er ausgetreten. Eine Veränderung gab es auch beim Amt des Schriftführers. Ratsherr Klaus Fischer ersetzt Ratsfrau Sandra Sender.

Der Wechsel von Masthoff zu Thiele kam nicht überraschend. Schon 2011, nachdem Masthoff in den Stadtrat gewählt und Fraktionsvorsitzender wurde, war klar, dass der 43-Jährige nicht auf Dauer beide Ämter führen will. Masthoff war seit 2007 Ortsvereinsvorsitzender. Ulrike Thiele ist Regionsabgeordnete und Beisitzerin im SPD-Unterbezirksvorstand. Daher war sie bislang beratendes Mitglied im Seelzer Ortsverein.

„Vor zwei Jahren fand sich noch kein Nachfolger für mich. Jetzt war aber klar, dass es im Hinblick auf die Kommunalwahl eine Ämtertrennung geben musste“, sagt Masthoff. Der SPD-Ortsverein hat 416 Mitglieder.

Von Treeske Hönemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl4tkiqsl1lqcnfizj
Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe

Fotostrecke Seelze: Anderen Menschen helfen: Eine Lebensaufgabe