Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
SPD bleibt ganz vorn

Die Wahl in Seelze SPD bleibt ganz vorn

Die SPD ist am Sonntag als stärkste politische Kraft in Seelze bestätigt worden. Die Sozialdemokraten erreichten 41,6 Prozent der Stimmen (2011: 46,1 Prozent). Die CDU kommt auf 33 Prozent (34 Prozent). Während die Grünen mit 9,2 Prozent (13,1 Prozent) Verluste verzeichnen, kann Die Linke aus dem Stand 4,8 Prozent holen. Gewinne verzeichnen auch das Bürgerforum mit 7,1 Prozent (4,8 Prozent) und die FDP mit 4,3 Prozent (2 Prozent).

Voriger Artikel
Schwimmer kommen fast bis Texel
Nächster Artikel
Wahlergebnis für die Ortsräte in Seelze

Im Rathaus verfolgen Bürgermeister Detlef Schallhorn (Mitte), Politiker und Gäste den Verlauf der Auszählungen.

Quelle: privat

Seelze. Seelzes SPD-Vorsitzende Ulrike Thiele stellte fest, dass die beiden großen Parteien Verluste hätten hinnehmen müssen. Aber nach dem aktuellen Stand bleibe die SPD die stärkste Fraktion im Rat. Sie freue sich zudem, dass sie wieder in die Regionsversammlung gewählt wurde.

Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Gerold Papsch sagte, dass er auf einen Zuwachs gehofft habe. Nun hoffe er, dass die Christdemokraten im Rat keine Sitze abgeben müssten. Seelzes CDU-Spitzenkandidatin für die Regionsversammlung, Petra Cordes, zeigte sich mit ihrem Ergebnis zufrieden. Auch in ihrem Wohnort Almhorst habe die CDU gut abgeschnitten.

"Ich sehe die Wahl mit einem lachenden und einem weinenden Auge", sagte Grünen-Chef Ralf Marter. Dass das Bürgerforum 7,4 Prozent der Stimmen erhalten habe, sei eine Katastrophe. Er freue sich aber, dass die Grünen mehr Stimmen auf sich haben vereinigen können. Allerdings sei es schade, dass die Grünen wohl einen Sitz verlieren, sagte Marter.

Er habe keine Vorstellungen gehabt, wie Die Linke von den Wählern wahrgenommen werde, sagte André Meyer, der mit Tobias Harder erstmals für die Partei in Seelze antrat. Die Wahl sei eher ein Test gewesen.

Das Bürgerforum konnte sein Ergebnis verbessern und wird voraussichtlich künftig mit drei Sitzen im Rat der Stadt Seelze vertreten sein.

Von Tom Tschörner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Seelze

Die Bürger in Seelze haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

doc6rmrec52eae24qs7k16
Viele Besucher feiern auf Obentrautmarkt

Fotostrecke Seelze: Viele Besucher feiern auf Obentrautmarkt