16°/ 11° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Nachrichten
Ahlten/Höver
Dämmwolle, Styropor, Spanplatten: An dem Feldweg bei Ahlten sieht es verheerend aus.

An einem Feldweg unweit der Bundesstraße 65 zwischen Ahlten und Höver hat ein Müllsünder eine riesige Fuhre Baustoffe abgeladen – darunter massenweise alte Dämmwolle, Reste von Styropor- und Spanplatten sowie Bodenbeläge.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sehnde/Samos
Die beiden Feuerwehrfahrzeuge verlassen im Hafen von Karlovassi auf Samos die Fähre.

Wie kommt ein ausrangiertes Fahrzeug der Feuerwehr St. Peter-Ording von einem Duisburger Autohändler auf die griechische Insel Samos? Ganz einfach: über Sehnde.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sehnde
Ein Segen für Rethmar, ein Nachteil für Dolgener und Haimarer: Im Dezember geht die neue Haltestelle am Baugebiet Bergfeld-Ost in Betrieb.

In Rethmar richtet die Üstra im Dezember eine dritte Bushaltestelle ein. Was für die Rethmarer praktisch ist, hat für die Bewohner der drei östlichsten Sehnder Ortsteile einen entscheidenden Nachteil: Sie erreichen mit dem günstigen Kurzstreckenticket künftig nicht mehr das Sehnder Stadtzentrum.

mehr
Sehnde
Auf den Pflanzinseln an der Iltener Straße soll nach dem Willen des Bauhofs Rasen ausgesät werden, um die Pflege zu vereinfachen. Die zum Teil nicht angewachsenen Linden sollen entfernt und das Gebüsch in Rasen umgewandelt werden.

Zwischen den Kommunalpolitikern in der Sehnder Kernstadt und dem Bauhof knirscht es: Mehrere Ortsratsmitglieder klagen darüber, dass Aufträge nicht oder erst sehr spät erledigt würden. Der zuständige Fachbereichsleiter glaubt, dass es sich überwiegend um ein Kommunikationsproblem handelt.

mehr
Sehnde
Eigentlich gehört er an die Kreuzkirche: Trotzdem soll der Weihnachtsmarkt 2015 am Marktplatz über die Bühne gehen – auf Drängen der Kaufleute und vieler Unterzeichner einer entsprechenden Unterschriftensammlung.

Die Debatte um den Standort für den Sehnder Weihnachtsmarkt geht weiter. Nach Ansicht der Ortspolitiker gehört das Fest eigentlich an die Kreuzkirche - und nur ausnahmsweise auf den Marktplatz.

mehr
Wehmingen
Damit die Trams sich künftig nicht kreuzen: Dietmar Heintz installiert auf dem Gelände des Straßenbahnmuseums eine Lichtsignalanlage.

Das Hannoversche Straßenbahnmuseum arbeitet weiter an seiner Nordschleife. Die Gleise für den neuen Rundkurs auf dem Museumsgelände sind schon fertig und die Oberleitungen bereits verlegt.

mehr
Sehnde
Sichtlich beliebt als Trinkertreff: Der kleine Platz nahe der Bushaltstelle ist von Kronkorken übersät.

Die Stadt will die „Oettinger-Park“ genannte Trinkerecke an der Peiner Straße/Ecke Nordstraße für Zecher unattraktiv machen. Der Haken an der Sache: Das Grundstück gehört zumindest in Teilen gar nicht der Stadt.

mehr
Sehnde
Attraktives Gelände: Die Grundschüler haben hier viel Platz, um sich zu bewegen.

Der Vorstand des Fördervereins der Grundschule Breite Straße ist geschlossen zurückgetreten. Zu den Gründen macht er keine Angabe. Findet sich kein Ersatz, droht dem Verein die Auflösung. Die Schulleitung bangt um den Fortgang der Schulhofumgestaltung.

mehr
Sehnde
Das Feuerwehrhaus in Haimar ist dringend sanierungsbedürftig.

Bei der Beratung über den städtischen Etatentwurf für nächstes Jahr hat der Ortsrat Dolgen-Evern-Haimar ordentlich zugelangt: Das Gremium fordert, für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Haimar nicht nur Planungs-, sondern auch schon Baukosten einzustellen.

mehr
Bilm
Sylvia Hatesuer und Daniel Pflieger haben alle Aufgaben in Bilm gelöst und die Schatztruhe geöffnet.

An fünf Stationen können Schatzsucher in Bilm ab sofort Rätsel lösen. Ziel ist es, das Schloss einer Truhe zu öffnen.

mehr
Sehnde
Die Neuntklässler aus Sehnde und Logroño haben sich schon nach zwei Tagen angefreundet.

Eine Gruppe von 22 Jugendlichen aus der spanischen Stadt Logroño verbringt eine Woche in Sehnde. Die Schüler freuen sich auf Bekanntschaften, Berlin und eine Bratwurst.

mehr
Sehnde
Der Schauplatz des ungewöhnlichen Vorgangs: Die Gretenberger Straße ist wegen der vermeintlichen Rohrbombe zweieinhalb Stunden lang gesperrt gewesen.

Ein Gegenstand aus der Abteilung Campingartikel hat am Sonntagabend bei Sehnde mehrere Stunden lang die Polizei und Spezialisten der Kampfmittelbeseitigung beschäftigt. Das etwa 17 Zentimeter lange Rohr sah aus, als sei es ein Sprengkörper.

mehr
Ein Ausflug nach Sehnde

Sehnde liegt im Südosten der Region Hannover und zählt rund 24.200 Einwohner.

Anzeige

Sehnde