Volltextsuche über das Angebot:

15°/ 3° wolkig

Navigation:
Nachrichten
Sehnde
Beim Bullriding auf dem Marktplatz hält sich Nico (6) wacker im Sattel.

Mit Countrymusik, Linedance und Bullenreiten haben sich Hunderte Besucher beim Themenfest der Sehnder Kaufleute am Sonntag wie im Wilden Westen gefühlt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rethmar
Direktheiten und Hintergründiges: Martina Brandl legt im Kornspeicher des Gutshofs einen bravourösen Auftritt hin.

Sie ist nicht sonderlich groß gewachsen, dafür wirkt sie umso energischer - und auf dem Kopf trägt sie eine kernige Schiebermütze: Kabarettistin Martina Brandl hat am Freitagabend auf der Bühne des Kornspeichers im Gutshof Rethmar ein Gastspiel gegeben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sehnde
Es kann alles saniert werden: Am 5. März wütete im Obergeschoss des O-Trakts ander KGS ein verheerendes Großfeuer. Seitdem fehlen der Schule 26 Unterrichtsräume. Acht Fachräume im Erdgeschoss sollen aber bald wieder nutzbar sein.

Vor gut sechs Wochen wütete das Feuer in der KGS Sehnde im Obergeschoss des O-Trakts. Jetzt steht fest: Das gesamte Gebäude kann wieder nutzbar gemacht werden - auch die drei Unterrichtsräume, die vollständig ausbrannten. Unterdessen kehren schon am Montag die ersten ausgelagerten Schüler in die KGS zurück.

mehr
Höver
Im Mini-Schwimmbad in Höver ist wieder richtig viel los: Sehndes Politiker des Ausschusses für Bürgerservice schauen sich an, wohin der Millionenbetrag für die Sanierung geflossen ist.

Welch ein Andrang: 283 zahlende Gäste haben von vergangenem Sonntag bis inklusive Donnerstag das runderneuerte Lehrschwimmbecken in Höver besucht.

mehr
Sehnde
Für die Flüchtlinge, die die Stadt Sehnde aufnehmen muss, werden hohe Mehrkosten anfallen.

Die Stadt Sehnde muss für die steigende Anzahl von Flüchtlingen, die sie unterbringen muss, mehr Geld in die Hand nehmen als geplant. Es fallen Mehrausgaben von rund 230.000 Euro für Wohnraum und Betreuung an. In dem Betrag nicht enthalten sind die Kosten für einen Umbau des ehemaligen Bundessortenamtes zur zentralen Flüchtlingsunterkunft.

mehr
Sehnde
Viele Geräte, große Freiflächen, gute Lage: Der Spielplatz an der Friedrich-Ebert-Straße hat bei der Bewertung durch die Stadtverwaltung am besten abgeschnitten.

Sechs von derzeit noch 18 Spielplätzen in der Kernstadt Sehnde sollen aufgegeben und die Flächen möglichst verkauft werden. Auch danach gibt es nach Einschätzung der Stadtverwaltung noch genügend Spielmöglichkeiten. Der Ortsrat hat dem Konzept zugestimmt.

mehr
Sehnde
Mehrere Bremsschwellen vor der Grundschule sollen entfernt werden. Diejenigen am Fußgängerüberweg werden lediglich umgebaut.

Die Stadt will einen Teil der Bremsschwellen auf der Breiten Straße im Bereich der Grundschule entfernen lassen. Doch das Konzept geht dem Ortsrat nicht weit genug.

mehr
Rethmar/Evern
Foto: Kann bald in Rethmar und Evern schneller gesurft werden?

Der hannoversche Telekommunikationsanbieter HTP prüft zurzeit den Breitbandausbau für Rethmar und Evern. Dazu gibt es in dieser und der nächsten Woche in beiden Orten Informationsveranstaltungen.

mehr
Sehnde
Volles Haus: Zum Stadtfeuerwehrtag treffen sich die Mitglieder sämtlicher Sehnder Feuerwehren in der Mensa der Kooperativen Gesamtschul

Unzureichende Ausrüstung, überaltete Fahrzeuge im Katastrophenschutz, eine mangelnde Lehrgangsversorgung an der Landesfeuerwehrschule und fehlende Mittel für die Verwaltungsarbeit: Stadtbrandmeister Jochen Köpfer hat beim Stadtfeuerwehrtag in der Mensa der Kooperativen Gesamtschule am Sonntag gehörig geschimpft.

mehr
Höver
Startklar für die Wieder-eröffnung: Architekt Thorsten Schütze  und Ingmar Breier von der Stadt prüfen die Wasser-temperatur im sanierten Lehrschwimmbecken.

Darauf haben viele Wasserratten bereits sehnsüchtig gewartet: Nach fast einjähriger Komplettsanierung öffnet das Lehrschwimmbecken in Höver morgen wieder seine Türen.

mehr
Sehnde
Fleischbällchen am Wegesrand: Sarah Schönfeld, die unerkannt bleiben will, sorgt sich um ihre Havaneser Hündin Ebby.

Die Hundehalter von Klein Lobke sind in Aufregung: Nachdem eine Dorfbewohnerin mit ihrer Hündin am Dienstag verdächtige Fleischbällchen am Wegesrand entdeckt hat, befürchten sie, dass jemand ihre Hunde vergiften will.

mehr
Höver
Der Ortsrat will Tempo 30 auf der Ortsdurchfahrt durchsetzen.

Der geplante vierspurige Ausbau der B 65 zwischen Ahlten und Hannover wirft auch in Höver seine Schatten voraus: Wegen der befürchteten erhöhten Verkehrsbelastung fordern der Ortsrat und die Bürgerinitiative Höver für die Ortsdurchfahrt eine Reduzierung der Geschwindigkeit von 50 auf 30 Stundenkilometer.

mehr
Ein Ausflug nach Sehnde

Sehnde liegt im Südosten der Region Hannover und zählt rund 24.200 Einwohner.

Sehnde