15°/ 9° wolkig

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Nachrichten
Sehnde
Sichtlich beliebt als Trinkertreff: Der kleine Platz nahe der Bushaltstelle ist von Kronkorken übersät.

Die Stadt will die „Oettinger-Park“ genannte Trinkerecke an der Peiner Straße/Ecke Nordstraße für Zecher unattraktiv machen. Der Haken an der Sache: Das Grundstück gehört zumindest in Teilen gar nicht der Stadt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sehnde
Attraktives Gelände: Die Grundschüler haben hier viel Platz, um sich zu bewegen.

Der Vorstand des Fördervereins der Grundschule Breite Straße ist geschlossen zurückgetreten. Zu den Gründen macht er keine Angabe. Findet sich kein Ersatz, droht dem Verein die Auflösung. Die Schulleitung bangt um den Fortgang der Schulhofumgestaltung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sehnde
Das Feuerwehrhaus in Haimar ist dringend sanierungsbedürftig.

Bei der Beratung über den städtischen Etatentwurf für nächstes Jahr hat der Ortsrat Dolgen-Evern-Haimar ordentlich zugelangt: Das Gremium fordert, für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Haimar nicht nur Planungs-, sondern auch schon Baukosten einzustellen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bilm
Sylvia Hatesuer und Daniel Pflieger haben alle Aufgaben in Bilm gelöst und die Schatztruhe geöffnet.

An fünf Stationen können Schatzsucher in Bilm ab sofort Rätsel lösen. Ziel ist es, das Schloss einer Truhe zu öffnen.

mehr
Sehnde
Die Neuntklässler aus Sehnde und Logroño haben sich schon nach zwei Tagen angefreundet.

Eine Gruppe von 22 Jugendlichen aus der spanischen Stadt Logroño verbringt eine Woche in Sehnde. Die Schüler freuen sich auf Bekanntschaften, Berlin und eine Bratwurst.

mehr
Sehnde
Der Schauplatz des ungewöhnlichen Vorgangs: Die Gretenberger Straße ist wegen der vermeintlichen Rohrbombe zweieinhalb Stunden lang gesperrt gewesen.

Ein Gegenstand aus der Abteilung Campingartikel hat am Sonntagabend bei Sehnde mehrere Stunden lang die Polizei und Spezialisten der Kampfmittelbeseitigung beschäftigt. Das etwa 17 Zentimeter lange Rohr sah aus, als sei es ein Sprengkörper.

mehr
Müllingen/Wirringen
Ortsrat und Teichverein setzen sich für den Erhalt des idyllischen Teichs am Rand von Müllingen ein.

Die Forderungen des Ortsrats Müllingen-Wirringen an den Sehnder Haushalt fallen für 2015 bescheiden aus. Die Lokalpolitiker haben nur einen einzigen Wunsch: Sie möchten eine Pflegepauschale für den Teich in Müllingen.

mehr
Sehnde
Rüdiger von Wackerbarth (links) und Pastor Hans-Jürgen Pabst sind zufrieden: Die Fenster in der Krypta  leuchten in kräftigem Blau, Rot und Gelb. Der Mörderstein, der links an der Wand lehnt, wird noch eingebaut.

In der Krypta Eltziana sind wieder bunte Fenster eingesetzt worden - sie wurden originalgetreu rekonstruiert. Künftig soll die ehemalige Leichenhalle als multifunktionaler Raum für Veranstaltungen zur Verfügung stehen.

mehr
Burgdorf/Sehnde/Lehrte/Uetze
Der Schmetterling ist das Wahrzeichen des Hospizdienstes: Brigitte Reddersen (von links), Karin Judel, Helga Götze, Heike Pfennig, Gisela Hauschild, Manuela Fenske-Mouanga und Sigrid Bruncke gehören zum Team.

Der ambulante Hospizdienst des Diakonieverbands verzeichnet eine steigende Zahl von Klienten. Im Jahr 2014 waren die Mitarbeiter schon jetzt bei deutlich mehr Sterbebegleitungen tätig als im gesamten Vorjahr.

mehr
Sehnde
Gewinn für alle Generationen: Edith von der Ehe (89) liest Schülern Märchen vor.

Alle Generationen sollen profitieren: In Sehnde nutzt die 89-jährige Edith von der Ehe ihre freie Zeit, um Kindern einen Gefallen zu tun: Sie ist eine sogenannte Leseoma.

mehr
Sehnde
Mittelalter und mehr: Zur Feier des Tages flanieren Heidi Mende (von links), Burkhard Roß, Petra Reimitz, Dieter Dereser, Diana Reimitz und Helga Dereser historisch gewandet durch die Sehnder Mittelstraße.

Hunderte Sehndern sind am Sonntag zum Herbstmarkt samt Mittelaltermarkt gekommen. Sie sahen nicht nur historische Gewänder, sondern auch moderne Mode.

mehr
Sehnde
Sehndes Wohngebiete sind sehr gefragt. Auch das Iltener Neubauquartier Kleewiesen läuft in rasantem Tempo voll. Deshalb will die Stadt den Endausbau der Straßen eher in Angriff nehmen als geplant.

Ohne Griff in die Rücklage lässt sich der Sehnder Haushalt 2015 nicht ausgleichen: Der Etatentwurf, den Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke am Donnerstag im Rat präsentiert hat, weist eine Deckungslücke von fast zwei Millionen Euro auf. Wesentlicher Grund ist ein Einbruch bei den Gewerbesteuereinnahmen.

mehr
Ein Ausflug nach Sehnde

Sehnde liegt im Südosten der Region Hannover und zählt rund 24.200 Einwohner.

Anzeige

Sehnde