Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten
Sehnde
Der Ortsrat diskutiert über den Umbau der Nordstraße

Im Zuge der Lidl-Erweiterung soll auch die Nordstraße umgebaut werden. Der Ortsrat hat nun die Pläne für einen Übergang auf Höhe des Supermarkts kritisiert.

  • Kommentare
mehr
Sehnde
Trotz Pelzmantel : Auch der Nikolaus freut sich über einen kurzen Aufenthalt im gut geheizten Straßenbahnwagen.

Bevor die Winterpause im Hannoverschen Straßenbahnmuseum bei Wehmingen beginnt, in der Fahrzeuge gewartet und das Gelände verschönert werden,  geht dort am 10. Dezember der Nikolaus auf große Fahrt. 

  • Kommentare
mehr
Lehrte/Sehnde
Die Polizei erwischt einen 18-jährigen Autofahrer unter Drogeneinfluss.

Weil er auf der B 443 zwischen Lehrte und Sehnde auffällig langsam unterwegs war, hat sich ein 18-jähriger Autofahrer bei einer Polizeistreife verdächtig gemacht. Er stand vermutlich unter Drogen.

  • Kommentare
mehr
Sehnde
Besuch aus Tirol in der Barockkirche: Mario und Christoph stimmten mit volkstümlichen Schlagern auf das Fest ein.

Charmanter Akzent und besinnliche Texte: Das Duo Mario und Christoph aus Tirol gibt ein vorweihnachtliches Konzert in der Iltener Barockkirche.

  • Kommentare
mehr
Sehnde
Bernd Wrede, Pastor im Ruhestand, leistet bis 15. Januar Gastdienst in Haimar und Rethmar.

In der Advents- und Weihnachtszeit haben Pastoren jede Menge zu tun. Deshalb bekommt Thorsten Leißer, Vakanzvertreter in Haimar und Rethmar, mit Bernd Wrede Verstärkung von einem Ruheständler. 

  • Kommentare
mehr
Sehnde
Die Stadt Sehnde bietet es jetzt zum Kauf an: Das frühere Dekontaminastionsfahrzeug der Feuerwehr Bilm, welches seit den Siebzigerjahren seine Dienste geleistet hatte.

Die Stadt Sehnde verkauft drei fast historische Feuerwehr-Fahrzeuge. Die Auktion auf der Internetseite der Stadt läuft noch bis Ende dieser Woche.

mehr
Sehnde
Wolfram Hänel (von links) und Ulrike Gerold erzählen vom wahren Leben des Weihnachtsmannes, musikalisch untermalt von Gitarrist Arndt Schulz.

Das hannoversche Autorenpaar Wolfram Hänel und Ulrike Gerold hat im Gutshof Rethmar mit Gitarrist Arndt Schulz das Programm „Als die Schneemänner Weihnachten feierten“ präsentiert.

  • Kommentare
mehr
Sehnde
Kathi (14, von links) und Jana (14) gehören zu der Konfirmandengruppe, die unter der Leitung von Pastorin Damaris Frehrking das Kirchenfenster gestaltet hat.

Die Kirchengemeinde Sehnde hat am Sonntag das neue, selbst gestaltete Kirchenfenster vorgestellt und der Sehnder Tafel Geschenke für Kinder und Jugendliche aus bedürftigen Familien übergeben.

  • Kommentare
mehr
Sehnde
An der Budenstraße an der Kreuzkirche flanieren die Sehnder über den Weihnachtsmarkt.

Mit 27 Vereinen und Organisationen in den Buden vor der Kreuzkirche hat der Weihnachtsmarkt des Ortsrats und der evangelischen Kirchengemeinde am Sonnabend viele Hundert Besucher angezogen. Die Veranstalter zogen am Abend ein durchweg positives Fazit.

mehr
Sehnde
Hans-Werner Olm gibt im Gutshof Rethmar ein Gastspiel.

Eigentlich kommt Hans-Werner Olm immer allein auf die Bühne. Aber wer den Comedian kennt, weiß, dass er noch eine ganze Reihe anderer Personen als Bühnenfiguren im Gepäck hat. Viele von ihnen werden mit ihm auf der Bühne des Gutshofs Rethmar stehen, wenn er dort am 8. Dezember auftritt.

mehr
Sehnde
Yvonne Gruczkun, Leiterin der Tagesstätte Parkstraße in Lehrte, und Patientin Frauke Weyerts verkaufen Schönes für Advent und Weihnachten.

Sterne aus Stoff und Engel aus Holz: Beim Weihnachtsmarkt des Klinikums Wahrendorff haben Bewohner und Patienten am Freitag Adventliches aus der Ergotherapie und den Kreativbereichen angeboten.

  • Kommentare
mehr
Sehnde
Bei der Mahnwache während des Weihnachtsmarktes will die Bürgerinitiative auch Unterschriften sammeln.

Die Einleitung von Assewasser in das stillgelegte Bergwerk Friedrichshall in Sehnde sei unbedenklich. Das hat das Umweltministerium der Bürgerinitiative Assewasser – Nein Danke mitgeteilt.

  • Kommentare
mehr
doc6xxuryryxmww9hdrob5
Kriegerdenkmal soll zum Mahnmal werden

Fotostrecke Sehnde: Kriegerdenkmal soll zum Mahnmal werden