Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Alexander Jahnke verliert gegen Alphonso bei DSDS

Sehnde Alexander Jahnke verliert gegen Alphonso bei DSDS

Alexander Jahnke aus Höver bei Sehnde hat es bei der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" unter die Top 3 geschafft. Im Finale der 14. Staffel am Sonnabend war der 30-Jährige gegen drei Konkurrenten angetreten, am Ende holte jedoch Publikumsliebling Alphonso Williams den Sieg.

Voriger Artikel
Kommt der nächste Superstar aus Höver?
Nächster Artikel
Dorfführung erinnert an Großbrand von 1825
Quelle: Montage

Sehnde. Die Zeichen standen eigentlich gut für den 30-jährigen Alexander Jahnke aus Höver bei Sehnde im Finale der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar": Er sang unter anderem das Lied "Gewinner" von Clueso, trat mit der Startnummer 1 an - und von der Jury gab es durchweg Lob. "Das war einfach wow", sagte Jury-Mitglied Shirin. Schlagersängerin Michelle bereute sogar, dem Sehnder im Casting ein "Nein" erteilt zu haben.

Alexander Jahnke hat sich bei "DSDS" für das Finale der Castingshow qualifiziert.

Zur Bildergalerie

So richtig zählte dann aber ohnehin nur das Urteil von "Poptitan" Dieter Bohlen. Der bezeichnete Jahnke als den modernsten der vier Finalisten - ausgerechnet nach dessen Performance von Unheiligs "Geboren um zu leben". Aber was ist schon modern bei "DSDS" - der Großmutter unter den RTL-Castingshows? Passend lautet der eigens für Jahnke komponierte dritte Finalsong "Halt alle Uhren an". Schließlich noch ein Spruch von Bohlen über die Frisur des Finalisten. 

Am Ende reichte es trotz guter Omen nicht für den Schmusesänger, den Sieg holte Konkurrent Alphonso Williams. Eine "fette Party" wird Jahnke wohl trotzdem feiern - das kündigte er schon vorher an. Dabei kann er sicher wieder auf die Unterstützung seiner Fans in Sehnde bauen. Beim Public Viewing in der Höver Holcim-Kantine hatten sie ihn am Abend angefeuert.

Die Höveraner drücken Alexander Jahnke die Daumen beim Public Viewing in der Holcim-Kantine.

Quelle: Bärbel Himstedt

Zum Halbfinale waren sogar 50 Fans des Kandidaten mit dem Bus nach Köln gefahren.

doc6upnlzznwvr1g6p13eux

Fotostrecke Sehnde: 50 Höveraner machen auf Fanreise nach Köln

Zur Bildergalerie

jst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x6kowb8wnn18mh0zdjp
Die Skepsis über das Assewasser wächst

Fotostrecke Sehnde: Die Skepsis über das Assewasser wächst