Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Altbürgermeister besuchen Regionalmuseum

Sehnde Altbürgermeister besuchen Regionalmuseum

Der Kreis der Altbürgermeister und amtierenden Ortsbürgermeister hat das Regionalmuseum auf dem Gutshof Rethmar besucht. Museumschef Erhard Niemann führte durch die aktuelle Sonderausstellung über altes Handwerk im Großen Freien. Die Teilnehmer nutzten das Treffen zudem, um sich über Erfahrungen und aktuelle Sehnder Themen auszutauschen.

Voriger Artikel
Bürger können über Integration mitdiskutieren
Nächster Artikel
CDU Höver will SPD Ortsbürgermeisteramt abjagen

Museumschef Erhard Niemann stellt Altbürgermeistern und Ortsbürgermeistern aus Sehnde das Regionalmsueum und den Gutshof in Rethmar vor.

Quelle: Katja Eggers

Rethmar. Die parteiübergreifenden Treffen haben Tradition. Die amtierenden und ehemaligen (Orts-)Bürgermeister kommen  zwei- bis viermal im Jahr zusammen, um Ausflüge zu unternehmen. Unter anderem wurden schon die Meyer-Werft in Papenburg, die Lufthansa-Werft in Hamburg und der Landtag in Hannover besichtigt. "Aber auch die Geselligkeit soll nicht zu kurz kommen", sagte Dietrich Vollbrecht, Sehndes ehemaliger Stadtdirektor, der den Ausflug ins Regionalmuseum organisiert hat. Im Anschluss an den Besuch des Regionalmuseums schloss sich daher ein Kaffeetrinken im Gutshof an.

Die Gruppe wurde in den Siebzigerjahren nach der Gebietsreform vom damaligen Sehnder Bürgermeister Manfred Rißland ins Leben gerufen. Heute gehören dem Kreis zwischen 20 und 25 Personen an.

Von Katja Egger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sm82k9a5gp1kboi3cj1
Barockkirche birgt einen Schatz

Fotostrecke Sehnde: Barockkirche birgt einen Schatz