Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wieder brennt eine Grünfläche an der Bahn

Sehnde Wieder brennt eine Grünfläche an der Bahn

An der Bahntrasse am Rand der Kernstadt ist es erneut zu einem Feuer gekommen. Am Sonnabendmittag fackelte dort eine Grünfläche von etwa 50 Quadratmetern ab. Die Polizei vermutet Brandstiftung und sucht nun nach zwei verdächtigen Jugendlichen.

Voriger Artikel
Einbrecher hebeln Fenster an Fleischerei auf
Nächster Artikel
Kutschfahrt mit Kindern führt zum Kuhstall

Die Sehnder Ortsfeuerwehr rückt an und löscht den Flächenbrand am Bahndamm.

Quelle: Achim Gückel

Sehnde. Das Feuer brach gegen 13.30 Uhr westlich der Bahntrasse und unmittelbar neben dem Gelände des Unternehmens K+S aus. Mehrere Augenzeugen, die den Rauch aufsteigen sagen, meldeten den Brand. Sie Feuerwehr rückte mit 14 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen an. Die Retter konnten die Flammen schnell löschen und kontrollierten anschließend noch die umliegenden Flächen auf Glutnester.

Mittlerweile hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Sie geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde und stützt dich dabei insbesondere auf den Hinweis eines Spaziergängers. Der Mann hatte zwei Jugendliche beobachtet, die sehr schnell vom Brandort fort liefen. Sie sollen etwa 13 Jahre alt sein und trugen dunkle Oberbekleidung.

In jüngerer Vergangenheit war es im Bereich der Bahnstrecke bei Sehnde mehrfach zu Flächenbränden gekommen. Zeugenhinweise nimmt das Lehrter Polizeikommissariat unter Telefon (05132) 8270 entgegen.

doc6p4u9ehw8uvzp55h9un

Die Sehnder Ortsfeuerwehr rückt an und löscht den Flächenbrand am Bahndamm.

Quelle: Achim Gückel

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sorx6nci7cuz7c6hn8
Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner

Fotostrecke Sehnde: Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner