Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Frauen-Nacht-Taxi darf nicht fahren

Antragsbearbeitung verzögert sich Frauen-Nacht-Taxi darf nicht fahren

Ein beliebter Service für Sehnder Frauen muss zurzeit pausieren: Das Frauen-Nacht-Taxi fährt nicht, weil die dafür notwendige Genehmigung von der Region Hannover nicht vorliegt. Dort gibt es wegen der Urlaubszeiten Verzögerungen. Wann das Angebot wieder aufgenommen werden kann, ist noch unklar.

Voriger Artikel
60 Interessierte für elf Bauplätze
Nächster Artikel
Wird Brandruine zur Gefahr?

Das Sehnder Frauen-Nacht-Taxi muss eine Zwangspause einlegen.

Quelle: Symbolbild

Sehnde. Sehndes Gleichstellungsbeauftragte Jennifer Glandorf hofft aber, dass die Pause nicht allzu lange dauert. Das Frauen-Nacht-Taxi steht Mädchen ab 14 Jahren und Frauen zur Verfügung, damit diese sich in den Abend- und Nachtstunden „angstfrei und sicher bewegen können“, heißt es in einer Info der Stadt. Die Beförderung von Tür zu Tür kostet je Fahrt im Stadtgebiet 5 Euro. Für Touren zwischen dem Stadtgebiet sowie den Bahnstationen in Lehrte oder Anderten wird die Hälfte des regulären Taxifahrpreises fällig.

Von September an gilt der Service, ausgeübt von der Firma Breitmann, von 19 bis 2 Uhr; in den Sommermonaten von 21 bis 2 Uhr. Laut Glandorf werden jährlich rund 1000 von der Stadt subventionierte Fahrten mit dem Frauen-Nacht-Taxi geordert.

Alle zwei Jahre ist jedoch eine neue Genehmigung der Region für den von einer Fremdfirma ausgeübten Service der Stadt fällig. Der Antrag dafür sei auch gestellt worden, versichert Glandorf. Doch bei der Region gebe es nun leider wegen der Urlaubszeiten Verzögerungen mit der Genehmigung.

Kommentar: Zum Kopfschütteln

Ein Schildbürgerstreich, wie er im Buche steht: Das Frauen-Nacht-Taxi kann nicht fahren, weil ein behördlicher Vorgang auf irgendeinem Schreibtisch schlummert. Entweder hat die Stadt Sehnde die neue Genehmigung zu spät beantragt, oder die Region organisiert ihre Arbeit nicht bedarfsgerecht. Dass es jetzt heißt, der Taxi-Service müsse vorerst eingestellt werden, weil in einer Behörde gerade Urlaubszeit herrscht, ist zum Kopfschütteln. Sehndes Frauen müssen nun möglicherweise für Wochen auf einen sinnvollen Service verzichten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sorx6nci7cuz7c6hn8
Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner

Fotostrecke Sehnde: Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner