Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Höver: Diebe brechen vier teure Autos auf

Sehnde Höver: Diebe brechen vier teure Autos auf

Erneut haben Diebe offenbar gezielt nach teuren Automarken Ausschau gehalten, um hochwertige Anlagen aus dem Inneren zu stehlen: In Höver haben sie von Dienstag auf Mittwoch gleich vier Fahrzeuge heimgesucht - mit unterschiedlichem Erfolg.

Voriger Artikel
AfD stellt sich erstmals in Sehnde zur Wahl
Nächster Artikel
Diebe werfen mit Steinen Fenster in Golfclub ein

Diebe haben in Höver aus einem BMW (Symbolfoto) das fest installierte Multimediagerät gestohlen.

Quelle: Joachim Dege (Archiv)

Sehnde. Alle Aufbrüche haben sich in der Zeit von Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 8.30 Uhr, abgespielt. In der Straße Gartenwinkel im Neubaugebiet haben bislang Unbekannte dazu bei drei Mercedes-Modellen jeweils die hintere Dreiecksscheibe eingeschlagen. Aus allen Fahrzeugen bauten sie den Fahrer-Airbag aus. In einem Fahrzeug versuchten sie außerdem, auch das fest installierte Navigationsgerät zu entwenden - was ihnen jedoch nicht gelang.

Ähnlich gingen Autodiebe in der Straße Im Stiegfeld im Ortszentrum vor. Dort schlugen sie die hintere Dreieckscheibe eines BMW ein und entwendeten das fest installierte Multimediagerät. Da die beiden Straßen nur wenige Hundert Meter auseinander liegen, liegt der Verdacht nahe, dass es sich um ein und dieselben Täter handeln könnte. Entsprechende Erkenntnisse hat die Polizei derzeit aber nicht. Auch zur Höhe des Schadens konnte das Kommissariat noch keine Angaben machen.

In Lehrte hatten Unbekannte bereits in der Nacht zum Dienstag in der Straße Am Sülterberg aus einem VW-Tiguan das Multimediagerät sowie das Portemonnaie des Fahrers gestohlen. Und im Steingartenweg wurde in derselben Nacht aus einem 3-er BMW das Navigationsgerät ausgebaut.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich in allen Fällen mit der Polizei Lehrte unter Telefon (0 51 32) 82 70 in Verbindung zu setzen.

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sml66u4nfr1xijqerv
Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Sehnde: Geselligkeit steht im Mittelpunkt