Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Sekundenschlaf: Auto gerät in Gegenverkehr

Sehnde Sekundenschlaf: Auto gerät in Gegenverkehr

Ein 49-jähriger Autounfall hat auf der Peiner Straße einen Frontalzusammenstoß verursacht. Die Polizei meint, dass der Fahrer wohl in einen sogenannten Sekundenschlaf gefallen war und dabei die Kontrolle über den Wagen verlor. Eine 24-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß verletzt.

Voriger Artikel
Zwei deutsche Briten und ein Froschzose
Nächster Artikel
Theater-AG probt Weihnachtsgeschichte

Auf der Peiner Straße in Sehnde ereignet sich ein Unfall.

Quelle: Symbolbild

Sehnde. Der Unfall ereignete sich bereits am Dienstag gegen 8 Uhr in Höhe der Bachstraße. Dort geriet der 49-Jährige mit seinem VW Passat in den gegenverkehr. Sein Auto prallte mit dem Toyota der 24-jährigen Hannoveranerin zusammen. Beide Autos waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Auch die Feuerwehr rückte an. Die Einsatzkräfte mussten ausgelaufenes Öl und Benzin abstreuen.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6so9i8dwhrm1kxjcx11q
Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus

Fotostrecke Sehnde: Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus