Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bilmer weihen Maschplatz mit Frühstück ein

Sehnde Bilmer weihen Maschplatz mit Frühstück ein

Bilm hat einen neuen Festplatz: Rund 150 Besucher kamen zur Einweihung des sogenannten Maschplatzes. Den hat Holcim, der Zementproduzent aus Höver, mit einer Grillhütte ausstatten lassen und im Rahmen eines Familienfrühstückes an den Ortsrat übergeben. Der möchte den Platz gerne noch weiter gestalten.

Voriger Artikel
Amalienhof verbindet Moderne und Tradition
Nächster Artikel
In Wehmingen rollen die Boßelkugeln

Erik Jantzen (Holcim, von links), Ortsbürgermeister Bernd Ostermeyer, Bernd Reupke (Holcim), Sehndes Bürgermeister Carl-Jürgen Lehrke, Rainer Kostecki, Lutz Alswede und Erhard Bödecker freuen sich über den regen Besuch beim Familienfrühstück zur Einweihung des Maschplatzes.

Quelle: Sandra Köhler

Bilm. "Wir möchten gerne Bäume pflanzen und Sitzbänke aufstellen", sagte Ortsbürgermeister Bernd Ostermeyer. Er und seine Ortsratskollegen hatten gemeinsam mit den Bilmer Vereinen und Organisationen sowie der Holcim GmbH das Frühstück organisiert, bei dem die vom Zementproduzenten in Eigenregie aufgestellte Grillhütte zum ersten Mal offiziell genutzt wurde. Mit von der Partie waren auch Werksleiter Erik Jantzen und Holcim-Umweltfachmann Bernd Reupke.

Im Zuge der seit 2004 bestehenden Planungen zur Ausweitung des Mergel-Abbaugebietes am Ortsrand von Bilm hatte Holcim die Schaffung des Platzes gleichsam als Ausgleich für die Sperrung des Maschdammes vorgesehen. "Früher sind die Bürger hier gerne spazieren gegangen, bis runter zum Kanal", sagte Ostermeyer. "Jetzt müssen sie einen großen Bogen machen." Er hofft, dass der Platz von den Bürgern angenommen wird. Wer dort feiern will, muss sich vorerst an den Ortsrat wenden - und die Spielregeln einhalten: "Es darf kein Müll dort liegen bleiben."

doc6r8atkzoncg1nhmn58ak

Beim ersten Familienfrühstück steht ein reichhaltiges Büfett zur Auswahl.

Quelle: Sandra Köhler

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sorx6nci7cuz7c6hn8
Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner

Fotostrecke Sehnde: Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner