Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Baulücken stehen jetzt im Internet

Sehnde Baulücken stehen jetzt im Internet

Für potenzielle Bauherren hat die Stadt ein Baulückenkataster erarbeitet und dies jetzt auch im Internet zur Verfügung gestellt. 68 Grundstücke stehen aktuell für eine sofortige Bebauung zur Verfügung.

Voriger Artikel
CDU Politikerin schaut sich Hühnerställe an
Nächster Artikel
Ein Sehnder rettet den Roten Heinz

Die Stadt Sehnde hat ein Baulückenkataster erarbeitet und dies für potenzielle Bauherren erstmals online zur Verfügung gestellt. Hier das Beispiel der Ortschaft Wassel.

Quelle: Stadt Sehnde

Sehnde. Es handelt sich dabei um ein „reines Informationsangebot“, wie Fachgebietsleiter Godehard Kraft sagt. Die Stadt trete sozusagen als Vermittler auf, damit mögliche Käufer und Verkäufer zusammenfinden können. Alles weitere müssten die beiden Parteien dann unter sich regeln. Das Baulückenkataster soll helfen, die Innenentwicklung der Ortschaften vor einer Außenentwicklung zu unterstützen, um Siedlungsflächen zu sparen. Vorgesehen ist, die Darstellung jährlich zu aktualisieren. Wer unsicher ist, kann bei der Stadt nachfragen, ob das in Betracht gezogene Grundstück noch verfügbar oder schon verkauft worden ist.

Auf der Internetseite der Stadt sehnde.de sind unter der Rubrik Wirtschaft und Bauen und dem Stichwort Baulückenkataster die Lage mit Straßennamen sowie die Größe der Grundstücke vermerkt. Sie liegen zwischen 299 und 1564 Quadratmetern. Die grün markierten Flächen geben an, dass dort schon ein Bebauungsplan mit eventuellen Vorgaben existiert. Blaue Flächen bedeuten, dass sie zum ungeplanten Innenbereich gehören.

Die Stadt hatte rund 200 Eigentümer angeschrieben - und 68 haben geantwortet, dass sie Grundstücke verkaufen wollen. Die Zustimmung von einem Drittel der Besitzer nennt Kraft ein gutes Ergebnis: „Ich hätte weniger erwartet.“ Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke ist ebenfalls begeistert - er hat sogar nur mit zehn bis 20 Zusagen gerechnet. Zudem gebe es bis auf Wirringen in jedem Ort ein Angebot.

Weitere Informationen gibt es bei Reimund Seifert unter Telefon (0 51 38) 70 72 52 oder per E-Mail an reimund.seifert@sehnde.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sml66u4nfr1xijqerv
Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Sehnde: Geselligkeit steht im Mittelpunkt