Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die Kränze in Türkis sind besonders gefragt

Sehnde Die Kränze in Türkis sind besonders gefragt

Klassisch in Rot, edel in Silber und Weiß oder extravagant in Türkis: Bei der Adventsausstellung in der Dorff-Gärtnerei des Klinikum Wahrendorff in Ilten haben die Besucher beim Kauf von Kränzen und Gestecken am Wochenende die Qual der Wahl gehabt.

Voriger Artikel
Alles strömt zum Martinimarkt
Nächster Artikel
Unbekannte stehlen Maschinen und Werkzeuge

Farbenfrohe Adventsausstellung in der Dorff-Gärtnerei: Floristin Andrea Holländer berät Klaus Windheim aus Sehnde beim Kauf eines Gesteckes.

Quelle: Katja Eggers

Ilten. Gefragt waren vor allem die Adventsdekorationen in Türkis. "Dass gerade diese Farbe anscheinend so im Trend liegt, hat mich selber überrascht", sagte Floristin Andrea Holländer. Vermutlich punkteten die farbenfrohen Kränze und Gestecke aber auch mit ihrer liebevollen Gestaltung. Holländer hatte unter anderem Kandiszuckerstückchen, kleine Dekopilze sowie weiße Perlen und zierliche Zweige eingearbeitet und das Ganze mit Kunstschnee verziert.

Im Rahmen ihrer Arbeitstherapie haben an den Dekorationen auch Heimbewohner des Klinikums fleißig mitgewirkt . "Einige haben vorbereitende Arbeiten übernommen und zum Beispiel Tannengrün geschnitten, andere haben kleine Türkränze oder Gestecke sogar ganz allein geschafft", erklärte Dorff-Gärtnerei-Leiter Ludger Goeke.

Der Nachschub ist in Arbeit: Bis zum ersten Advent wird die Dorff-Gärtnerei des psychiatrisch-psychosomatischen Krankenhauses rund 1000 Weihnachtsdekorationen angefertigt haben.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sorx6nci7cuz7c6hn8
Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner

Fotostrecke Sehnde: Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner