Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Könige sitzen beim Umzug im Bollerwagen

Sehnde Könige sitzen beim Umzug im Bollerwagen

Dolgens Schützen haben am Wochenende ein rauschendes Schützenfest gefeiert. Zu den Höhepunkten gehörte am Sonntag der Umzug durchs Dorf. Die Könige durften dabei sitzen bleiben - sie wurden in aufwendig dekorierten Bollerwagen durchs Dorf gezogen.

Voriger Artikel
Übung in Reifenhalle macht für Ernstfall fit
Nächster Artikel
Ortsspaziergang: Gemeinschaft stärkt das Dorf

Jugendkönigin Jette Haarstrich (von links), Damenkönigin Kerstin Kuhlmey, Stadtkönigin Astrid Hasymir, Volkskönigin Antje Meyfeld und Silbervogelkönigin Ann-Christin Wanke nehmen Schützenkönig Kersten Schmahlstieg in ihre Mitte.

Quelle: Katja Eggers

Dolgen. Schützenkönig Kersten Schmahlstieg nahm in einem Gefährt Platz, das über und über mit Eichenlaub, Tarnnetz und Plüschtieren verziert war. Mit der Deko spielten die Schützen auf Schmahlstiegs Aktivitäten als Jäger an. Damenkönigin Kerstin Kuhlmey saß in ihrem Bollerwagen derweil auf einer Steppbank - sie macht in ihrer Freizeit Step-Aerobic. Passend dazu steckten auch Dolgens Schützendamen in bunten Sportoutfits. Und weil Jugendkönigin Jette Haarstrich einen absoluten Taschentick hat, zierten ihren Bollerwagen etliche Taschen.

Die schmucken Bollerwagen kamen aber nicht nur am Sonntagnachmittag beim großen Umzug durchs Dorf zum Einsatz, sondern auch schon vormittags beim Abmarsch zum Scheibenanbringen. Die Scheibe von Volkskönigin Antje Meyfeld und Stadtkönigin Astrid Hasymir hatten die Schützen bereits am Sonnabend aufgehängt. Als fünfte Königin gesellte sich schließlich noch Ann-Christin Wanke als Silbervogelkönigin dazu.

Während Kuhlmey sich mittlerweile schon die dritte Scheibe ans Haus hängte, dürfen sich Schmahlstieg und Haarstrich erstmals Majestäten nennen. Schmahlstieg hatte mit 23 Jahren zudem erst zum dritten Mal bei den Erwachsenen angelegt. Sein Sieg überraschte ihn daher umso mehr. "Der Schuss des Zweitplatzierten sah für mich eigentlich viel besser aus, und dann hat es doch geklappt", freute er sich.

Bekanntgegeben wurden Dolgens Sommermajestäten am Sonnabend unter großem Jubel bei der Proklamation im Zelt. Dabei verkündeten die Schützen zudem den Gewinner des Dorfpokals: In diesem Jahr sicherte sich die Feuerwehr die Trophäe. Nach dem Ehrentanz der Könige stieg der Festball. Die selbst ernannten "Dolgener Dorfschönheiten" - Laienschauspieler aus dem Ort - trugen dabei den "Thermomix-Song" vor. Gefeiert wurde bis spät in die Nacht.

Etwas Besonderes hatten sich Dolgens Schützen auch für die Kinder einfallen lassen. Im Zelt war am Sonnabend das "Murmiland" aufgebaut - eine Anlage mit 16 riesigen Murmelbahnen samt Burgen und Murmelflippern.

doc6vtsnfw9vvl1imcwtors

Fotostrecke Sehnde: Könige sitzen beim Umzug im Bollerwagen

Zur Bildergalerie

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wtdia041ergs70baad
Sehnde FC-Bayern-Fans feiern blauweiß

Fotostrecke Sehnde: Sehnde FC-Bayern-Fans feiern blauweiß