Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Müllingen-Wirringen doppelter Olympiade-Sieger

Sehnde Müllingen-Wirringen doppelter Olympiade-Sieger

Bei der Winterolympiade in der Turnhalle Feldstraße sind am Sonntag 15 Jugend- und zwölf Kinderfeuerwehren aus dem Stadtgebiet Sehnde gegeneinander angetreten. Insgesamt mischten rund 160 Kinder mit - damit war es die größte Winterolympiade aller Zeiten, freute sich Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Ude.

Voriger Artikel
Fasching in Dörfern: Schnaps hängt am Zaun
Nächster Artikel
Volksbank schließt Geschäftsstelle in Höver

Dicke Backen: Bela (12) von der Jugendfeuerwehr Ilten II versucht, die gelben Tischtennisbälle aus der Schale zu pusten, sein Team feuert ihn dabei kräftig an.

Quelle: Katja Eggers

Sehnde. Als Vorjahressieger war diesmal die Jugendfeuerwehr Sehnde Ausrichter der lustigen Spiele. Alle Teams mussten 20 Stationen durchlaufen und dabei allerlei Aufgaben bewältigen. Es waren vor allem Geschicklichkeit, Tempo und Teamgeist gefragt. Unter anderem galt es, mit dem Bobbycar rückwärts durch einen Stangenparcours zu kurven, mit Papierkrampen auf Ziele zu schießen, Bierdeckel zu Pyramiden aufzustapeln und Schilder ihren jeweiligen Namen zuzuordnen. "Im Vordergrund stehen Spiel und Spaß", erklärte Dennis Kraft, Jugendwart der Feuerwehr Sehnde.

Lautstark ging es etwa bei der Jugendfeuerwehr Ilten II zu. Das Team feuerte den zwölfjährigen Bela an. Der versuchte, 20 gelbe Bälle von einem Teller zu pusten, ohne dass dabei auch die vier weißen Bälle herunterfielen. "Uff, da brauchte man richtig viel Puste", sagte Bela nach dem Spiel. Bei der nächsten Station war derweil Teamgeist gefragt. Die Mädchen und Jungen mussten so schnell wie möglich einen kleinen Ball durch einen Feuerwehrschlauch befördern.

Auf Teamgeist kam es auch ein paar Meter weiter an. Die Jugendfeuerwehr Rethmar II setzte gemeinsam hochkonzentriert ein Feuerwehrmotiv aus 100 Puzzleteilen zusammen. Auch hier lief die Stoppuhr.

Diesmal belegte bei der Winterolympiade die Jugendfeuerwehr Müllingen-Wirringen 1 den ersten Platz, gefolgt von der Jugendfeuerwehr Sehnde 2 und Bolzum/Wehmingen 1. Auch bei den Kinderfeuerwehren hatte Müllingen-Wirringen 1 die Nase vorn vor Rethmar und Sehnde 2.

doc6ttvmxhvl2a13159w5pf

Teamgeist gefragt: Die Jugendfeuerwehr Rethmar II setzt ein Feuerwehrmotiv aus 100 Puzzleteilen zusammen.

Quelle: Katja Eggers

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xxuryryxmww9hdrob5
Kriegerdenkmal soll zum Mahnmal werden

Fotostrecke Sehnde: Kriegerdenkmal soll zum Mahnmal werden