Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Keine Personalsorgen in Bolzums Feuerwehr

Sehnde Keine Personalsorgen in Bolzums Feuerwehr

Viele der freiwilligen Feuerwehren auf dem Lande klagen über Personalmangel - Bolzum nicht: Mit 33 aktiven und 181 fördernden Mitgliedern sowie zwölf in der Altersabteilung habe die Ortsfeuerwehr keine Mitgliederprobleme, erklärte Ortsbrandmeister Gerald Lehrke bei der Jahresversammlung.

Voriger Artikel
Seniorenbeirat fordert Überweg an Nordstraße
Nächster Artikel
Schüler erhalten etwas besseren Busanschluss

Der neue Hauptfeuerwehrmann Joschua Warnecke (von links), Ortsbrandmeister Gerald Lehrke, Jubilar Frieder Walkling, Stadtbrandmeister Jochen Köpfer, der stellvertretende Ortsbrandmeister Manfred Langeloh und der neue Löschmeister Karsten Gratz präsentieren sich dem Fotografen.

Quelle: Feuerwehr

Bolzum. Auch um den Nachwuchs müssen sich die Bolzumer Brandbekämpfer derzeit keine Sorgen machen: In der Jugendfeuerwehr werden zurzeit 18 Mitglieder auf den aktiven Dienst vorbereitet. Die Kinderfeuerwehr mit im Moment fünf Mitgliedern könnte dagegen noch Mitstreiter aufnehmen.

In seinem Bericht über das abgelaufene Jahr rief Lehrke noch einmal die 13 Einsätze in Erinnerung, von denen der beim Brand der Sporthalle in Sehnde der größte war. Dabei hatte die Bolzumer Feuerwehr die Wasserversorgung übernommen. Inklusive Übungen und Arbeitseinsätze stellten sich die Feuerwehrleute 1736 Stunden in den Dienst der Öffentlichkeit.

Die Amtszeiten des stellvertretenden Ortsbürgermeisters Manfred Langeloh und der Kassenwartin Viola Koch enden mit Ablauf des Aprils. Beide wurden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt.

Neben zwei Beförderungen - Karsten Gratz ist jetzt Löschmeister, Joscha Warnecke Hauptfeuerwehrmann - nahm Stadtbrandmeister Jochen Köpfer auch eine seltene Ehrung vor: Frieder Walkling gehört der Ortsfeuerwehr seit 60 Jahren an. Da sein Sohn und zwei Enkel ebenfalls zu den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr gehören, meinte Ortsbürgermeisterin Silke Lesemann in ihrem Grußwort, so stelle sie sich eine typische Feuerwehrfamilie vor.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x769ny9sme6j4664b4
Telefonzelle hat auch als Dusche ausgedient

Fotostrecke Sehnde: Telefonzelle hat auch als Dusche ausgedient