Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Müllsammler finden vor allem viele Flaschen

Sehnde Müllsammler finden vor allem viele Flaschen

In vielen Dörfern geht es in diesen Wochen wieder ans Aufräumen und Saubermachen. Auch in Bolzum sind am Sonnabend rund 20 Freiwillige mit Handschuhen und Säcken zum Müllsammeln ausgerückt.

Voriger Artikel
Vor dem Holze: Einbrecher dringt in Haus ein
Nächster Artikel
Pläne für B 65-Ausbau spalten die Stadt

Doris Schmidt (von links), Viola Rathai, Horst Steimetz und Margret Lunghus sammeln Müll in der Bolzumer Feldmark.

Quelle: Katja Eggers

Bolzum. Die Helfer schwärmten vor allem in die Feldmark aus. Sie säuberten aber auch den sogenannten Ottermann-Schnellweg, den Sandweg und die Bereiche entlang des Bachs. Großmüll wie alte Autoreifen oder kaputte Sofas fände man bei solchen Aktionen aber zunehmend weniger, erklärte Bolzums Ortsbürgermeisterin Silke Lesemann.

Auch am Sonnabend tüteten die Helfer vor allem Verpackungsmüll und etliche Flaschen ein. "Es ist unglaublich, wie viele Schnapsfläschchen man so findet", sagte Lesemann kopfschüttelnd. Gerade die Flaschen und ihre Scherben müssten aber dringend beseitigt werden. "Daran verletzen sich sonst die Wildtiere, und wenn Radfahrer da durch fahren, machen sie sich die Reifen kaputt", sagte Helferin Doris Schmidt.

Der Ortsrat lädt schon seit mehr als 20 Jahren zum Müllsammeln ein. Ursprünglich war die Aktion von der SPD ausgegangen, mittlerweile wird in Bolzum aber parteiübergreifend gesammelt. Lesemann freute sich diesmal vor allem, dass trotz des  Sturms so viele Bürger an der Dorfreinigung teilnahmen. Die Bolzumer seien jedoch wind- und wetterfest. "Wir haben auch schon bei Schnee und Eis gesammelt", sagte Lesemann.

Schon vor einigen Tagen hatten sich Mitglieder der SPD-Abteilung Sehnde-Ost sowie freiwillige Helfer aufgemacht, um in der Umgebund von Rethmar Müll einzusammeln. Sie reinigten insbesondere die Bereiche an den Radwegen entlang der Bundesstraße 65 nach Evern und Sehnde sowie am Sportplatz, am Kanal und in Richtung Billerbach. Dabei kamen nach dem zweieinhalbstündigen Einsatz etwa zehn prall gefüllte Säcke Müll zusammen - Vom Flachmann bis zur radkappe, die die SPD schreibt.

doc6u4n33ey340e0hoeosu

Die Müllsammler in Rethmar.

Quelle: privat

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vhzekdidt1lqwo5mj3
Erstmals Schleiereulen in Müllingen beringt

Fotostrecke Sehnde: Erstmals Schleiereulen in Müllingen beringt