Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bürger dürfen Obst von Straßenbäumen ernten

Sehnde Bürger dürfen Obst von Straßenbäumen ernten

Auch wenn es gerade nicht so aussieht - der Sommer neigt sich dem Ende zu. Doch während die meisten Felder bereits abgeerntet und die Wiesen gemäht sind, zeigen sich die Obstbäume derzeit in ihrer schönsten Pracht. Damit die Früchte nicht einfach verfaulen, hat die Stadt ihre Straßenbäume zum Pflücken und Aufsammeln freigegeben.

Voriger Artikel
Hat Rethmar noch Chancen auf Umgehungsstraße?
Nächster Artikel
Schon wieder ein Einbruch in die KGS

Äpfel, Birnen, Pflaumen: Die Stadt Sehnde gibt ihre eigenen Obstbäume an den Straßenrändern, wie hier an der Billerbachstraße, für Bürger zum Pflücken frei.

Quelle: Oliver Kühn

Sehnde. Prall behangen mit Früchten stehen vor allem Apfel-, Birnen- und Pflaumenbäume auf Wiesen oder am Straßenrand. "Gerade dort führen diese Bäume aber oft ein Schattendasein, da sich kaum noch jemand finden lässt, der die Früchte erntet", sagt Ines Raulf vom Stadtmarketing: "Deshalb darf sich nun jeder Bürger an den stadteigenen Bäumen bedienen."

Alte, besonders wertvolle und geschmacklich intensive Sorten befinden sich zum Beispiel an der Billerbachstraße oder an der Verlängerung der Straße Am Trendelkamp. Die Streuobstwiese in Bolzum bietet einen Mix aus Früchten an, von Äpfeln über Kirschen bis hin zur Quitte. Sogar Walnüsse können dort geerntet werden, und - schon mal für das nächste Jahr vormerken -  im Frühsommer Kirschen. Die Stadt könne aber nur die Früchte ihrer eigenen Bäume an den städtischen Straßen anbieten, betont Raulf. Für Bäume an den Kreisstraßen seien die Straßenmeistereien zuständig, die aber in der Regel auch den Verzehr des Obstes erlaubten.

Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke bittet nur darum, beim Pflücken mit Vorsicht und Augenmaß vorzugehen und nicht etwa eine Leiter auf die Fahrbahn zu stellen. Wer noch Fragen hat, kann die Verwaltung unter Telefon (05138) 707296 anrufen.

doc6rdhx9pnxj61ccon4o7m

Auch das bereits heruntergefallene Obst darf aufgesammelt werden.

Quelle: Oliver Kühn

Von Oliver Kühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sp7w1elrkm1nikapk4p
Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an

Fotostrecke Sehnde: Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an