Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Defekte Rauchmelder stressen Feuerwehr

Sehnde Defekte Rauchmelder stressen Feuerwehr

Für die Ortsfeuerwehr von Sehnde hat das neue Jahr stressig begonnen. Innerhalb von nicht einmal 48 Stunden mussten die Retter fünfmal zum sogenannten Multifunktionalen Zentrum an der Peiner Straße ausrücken. Stets handelte es sich um einen Fehlalarm im Bereich eines Fitnessstudios.

Voriger Artikel
Die Säcke bleiben liegen
Nächster Artikel
Bergbauausstellung löst Emotionen aus

Ein Fehlalarm nach dem anderen: Das Multifunktionale Zentrum an der Peiner Straße in Sehnde.

Quelle: Katja Eggers

Sehnde. Mancher der Feuerwehrleute fühlte sich vermutlich an das erinnert, was vor ziemlich genau zwei Jahren im Multifunktionalen Zentrum geschah. Achtmal innerhalb von neun Tagen gab es dort blinden Alarm. Jedes Mal war eine offenbar defekte Brandmeldeanlage im Bereich des Fitnessstudios der Auslöser für einen Großeinsatz. Die ehrenamtlichen Helfer kamen ihrer Pflicht damals mit deutlich sinkendem Humor nach.

Am Montag dieser Woche gegen 17.30 Uhr gab es den ersten Alarm dieses Jahres aus dem Gebäudekomplex, in dem auch die Soccer-Arena sowie ein Supermarkt untergebracht sind. Sechs Feuerwehrfahrzeuge aus Sehnde und Ilten mit insgesamt 36 Rettern begaben sich zum Einsatzort, stellten aber keinen Brand, sondern nur einen defekten Rauchmelder fest. Ähnliche Szenarien wiederholten sich am Mittwoch gegen 12.30 sowie um 18.15 Uhr. Diesmal rückte die Sehnder Ortsfeuerwehr allein an. Und schließlich löste die Brandmeldeanlage noch zwei weitere Male aus, um 19.45 und um 20.43 Uhr.

„Nervig ist das schon“, sagt Sehndes Feuerwehr-Pressesprecher Tim Herrmann. Er erinnert aber auch daran, dass jeder Einsatz für die Feuerwehr eine Verpflichtung darstellt - egal wie oft es zuvor schon Fehlalarme gegeben hat. Ein Alarm aus dem Multifunktionalen Zentrum an der Peiner Straße werde auch wegen der Größe des Gebäudekomplexes immer mit einem Großeinsatz bestückt. Weitere Fehlalarme aus dem Bereich des Fitnessstudios solle es aber vorerst nicht mehr geben. Die Hausverwaltung habe eine sogenannte Linie von mehreren Rauchmeldern nun vom Netz genommen, sagt Herrmann. Die Melder hätten sowieso gerade ausgetauscht werden sollen, heißt es.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6so9i8dwhrm1kxjcx11q
Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus

Fotostrecke Sehnde: Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus