Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Bolzumes Dorfladen feiert ersten Geburtstag

Sehnde Bolzumes Dorfladen feiert ersten Geburtstag

Der Dorfladen in Bolzum ist ein Jahr alt. Im März 2015 hatte er nach mehreren Jahren Vorlaufzeit seine Pforten geöffnet. Seither kauften die Kunden in dem genossenschaftlich geführten Laden etwa 70 000 Artikel ein. Rund 2500 verschiedene Produkte umfasst das Angebot des Geschäfts.

Voriger Artikel
Ortsbürgermeisterin tritt nicht wieder an
Nächster Artikel
Bilmer fühlen sich umzingelt

Alle wollen einkaufen: Nicht nur am Eröffnungstag vor einem Jahr ist der Dorfladen in Bolzum gut besucht.

Quelle: Eggers

Bolzum. „Wir haben zwar noch keine Gewinne erwirtschaftet, aber wir haben unseren Plan voll eingehalten und sind zufrieden“, bilanziert Geschäftsführer Carsten Reineke zufrieden. „Wir haben viel gelernt im ersten Jahr und sind zuversichtlich, dass es gut weitergeht“, sagt er.

Es hatte mehrere Jahre gedauert, den Dorfladen auf die Beine zu bekommen. Träger ist eine Genossenschaft, in der hunderte von Bürgern Anteile erworben haben. Das Modell wurde immer wieder als vorbildlich gelobt. Es sorgt dafür dass Bolzum, das nach und nach seine Einzelhandelsgeschäfte verloren hatte, nun wieder einen Nahversorger hat.

Der erste Geburstag des Dorfladens soll nun gefeiert werden – und zwar am Sonnabend, 16. April. Dann wird es von 11 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz direkt vor dem Geschäft einen Bauernmarkt geben, auf dem sich die regionalen Lieferanten des Ladens mit ihren Produkten vorstellen. Für die kleinen Besucher werden Aktionen wie Kinderschminken, Kartoffeldruck und das Herstellen von Gewürzsalzen angeboten.

Neben den regionalen Produkten wie Wedemarker Honig, Kolshorner Kartoffeln und Rhedener Wurst setzt der Dorfladen mittlerweile auch auf den gastronomischen Bereich. Im angegliederten kleinen Dorfcafé wird seit Mitte vergangenen Jahres täglich außer am Wochenende Frühstück serviert.
„Das wird von den Kunden sehr gut angenommen“, sagt Reineke. Das Café werde oft auch für Feiern gebucht und auch der Service für die Feier zu Hause komme gut an. „Das hätte ich am Anfang gar nicht erwartet, aber da freue ich mich umso mehr“, sagt Reineke.

Durch den Bauernmarkt möchte das Team des Dorfladens noch weitere Teilhaber für die Genossenschaft finden. Schließlich eine größere Anschaffung in Planung: Eine Klimaanlage soll her. „Das würde im Sommer nicht nur den frischen Produkten, sondern auch unseren Kunden zu Gute kommen“, sagt Reineke.

Eine Woche nach der Geburtstagsfeier folgt die nächste Aktion im Geschäft an der Marktstraße: Am Sonnabend, 23. April, um 18 Uhr bietet der Dorfladen eine Weinprobe des Guts Schmitt aus Guntersblum an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Plätze können ab sofort im Laden reserviert werden. Die Teilnahme kostet 5 Euro.

Von Johanna Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sml66u4nfr1xijqerv
Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Sehnde: Geselligkeit steht im Mittelpunkt