Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Der Feuerwehrnachwuchs probt den Ernstfall

Müllingen/Wirringen Der Feuerwehrnachwuchs probt den Ernstfall

Die Jugendfeuerwehr im Einsatz: Beim Feuerwehrerlebnistag im Feuerwehrhaus Müllingen/Wirringen, der um 17 Uhr begann und am darauf folgenden Tag endete, haben 23 Jungen und Mädchen Übungen vom Großbrand bis zur Tierrettung absolviert.

Voriger Artikel
Bauern in der Region ernten weniger Rüben
Nächster Artikel
Auch Evern bekommt jetzt Flüchtlinge

Die Jugendlichen aus Müllingen-Wirringen und aus Ingeln-Oesselse müssen beim Feuerwehrerlebnistag mehrere Übungen absolvieren.

Quelle: privat

Sehnde. Die jungen Teilnehmer aus Müllingen/Wirringen sowie aus Ingeln-Oesselse - kamen bereits am Nachmittag zusammen. Der erste Alarm erfolgte während des Abendessens. Die Jungen und Mädchen wurden zu einer Tierrettung gerufen. Danach mussten Großbrände, eine Personensuche und mehrere technische Hilfeleistungen gemeistert werden.

Am nächsten Tag hatte die Feuerwehr für ihren Nachwuchs noch einige Aufgaben vorbereitet. Alle Übungen seien behutsam und auf spielerische Art abgearbeitet worden, berichtet Benedict Nolle, Pressesprecher der Jugendfeuerwehr Müllingen-Wirringen.

Die jeweiligen Gruppenführer erhielten während der Übungen digitale Funkmeldeempfänger. Des Weiteren wurden für diesen Tag extra ein Bildschirm, auf dem die Übungslage ersichtlich war, und ein Alarmgong in der Fahrzeughalle installiert.

Sechs Feuerwehrfahrzeuge kamen zum Einsatz. Besonders gut kam beim Feuerwehrnachwuchs der Krankentransportwagen an, den die Rettungswache Laatzen zur Verfügung gestellt hatte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sml66u4nfr1xijqerv
Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Sehnde: Geselligkeit steht im Mittelpunkt