Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Förderer wollen Heizung für das Waldbad

Sehnde Förderer wollen Heizung für das Waldbad

Die neue Freibadsaison hat im Sehnder Waldbad mit einer faustdicken Überraschung begonnen. Die Verantwortlichen im Förderverein kündigten an, sich nun ernsthaft um die Beheizung des Bads kümmern zu wollen. Dabei denken sie an die Nutzung von Sonnenenergie.

Voriger Artikel
CDU will in Sehnde stärkste Fraktion bleiben
Nächster Artikel
Gottesdienst mit Bauhelm und Warnweste

Der Schwimmspaß kann wieder beginnen: Maike Vorholt (von links), Till Busche, Kevin Rössel und Detlef Waltz eröffnen die Freibadsaison.

Quelle: Michael Schütz

Sehnde. Es sei eine Art Lobbyarbeit, die sein Verein jetzt leisten müsse, gab Wolfgang Toboldt, Vorsitzender der Sehnder Waldbadfreunde, am Wochenende bekannt. Bei der jüngsten Jahresversammlung hätten die Förderer beschlossen, sich verstärkt für die Beheizung des bislang unbeheizten Schwimmbads einzusetzen. Es gehe dabei nicht um eine konventionelle Anlage, die mit Strom und Gas betrieben werde, stellte Toboldt klar. Vielmehr sei an eine Beheizung mit Sonnenenergie gedacht. Vor allem am Beginn und am Ende der Saison könne so die Wassertemperatur auf bis zu 23 Grad gebracht werden.

Die Stadt habe bei der umfassenden Sanierung des Waldbads for einigen Jahren bereits die Option für eine Heizung vorgesehen, sagte der Vorsitzende. Sie sei dann aber den Sparmaßnahmen geopfert worden, meint Toboldt, der auch für die SPD im Rat der Stadt sitzt. Dabei ginge es hier um „überschaubare Kosten“, meint er. Auf der anderen Seite werde die Attraktivität des Waldbades durch eine Heizung erheblich gesteigert.

Am Sonnabend ging das Sehnder Waldbad in die neue Saison. Über 23 Grad Wassertemperatur konnten sich die Schwimmer allerdings nicht freuen. Immerhin 18 Grad wies das Wasser auf, in das unter anderem die stellvertretende Bürgermeisterin Maike Vorholt und Grünen-Ratsmitglied Detlef Waltz eintauchten. „Die warmen Tage haben das Wasser angewärmt“, sagte Waltz. Die Luft war am Sonnabend indes nur etwa 12 Grad warm. Auch im Lehrter Freibad sowie im Waldbad in Arpke hat die neu Schwimmsaison am Pfingstwochenende begonnen.

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sm82k9a5gp1kboi3cj1
Barockkirche birgt einen Schatz

Fotostrecke Sehnde: Barockkirche birgt einen Schatz