Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Der Markt dient dem Flüchtlingscafé

Sehnde Der Markt dient dem Flüchtlingscafé

Am Sonnabend vor dem 3. Advent gibt es für viele Menschen in Ilten nur ein Ziel. Denn das ist traditionell das Datum für den Weihnachtsmarkt zwischen Barockkirche und Pfarrhaus. Schon zum 26. Mal lud die Kirchengemeinde zum festlichen Markt ein. Und doch gibt es immer wieder Premieren in der kleinen Budenstadt.

Voriger Artikel
Landvolk: Scharfe Kritik an Peta-Vorwürfen
Nächster Artikel
Landesvater gibt sich die Ehre

Künstlerin Heike Klar stiftet ein Gemälde.
165 Euro kommen bei ihrer Aktion zusammen.

Quelle: Michael Schütz

Ilten. In diesem Jahr waren es sogar zwei. Eine davon lag in der Verantwortung der Musikspielgemeinschaft Ilten-Sehnde (MSG Il-Se), die erstmals mit ihren Blasinstrumenten für vorweihnachtliche Stimmung sorgten. Im Schatten der Barockkirche spielten die Schützenmusiker unter der Leitung von Tim Kuhlmann ein sehr traditionelles Repertoire.

Die zweite Premiere lag in der Hand von Künstlerin Heike Klar. Sie ließ eines ihrer Bilder für einen guten Zweck verlosen. „Der Erlös des Weihnachtsmarktes soll in diesem Jahr der Gruppe Integration und Geselligkeit zugutekommen“, erklärte Ina Jäntsch, die das Organisationskomitee leitete. Die Gruppe kümmere sich um die Flüchtlinge, die im Ort untergebracht wurden. „Es soll im nächsten Jahr ein Begegnungscafé gegründet werden“, verdeutlichte Jäntsch. Das Geld vom Weihnachtsmarkt soll dafür genutzt werden.

Das inspirierte Heike Klar dazu, eigens für die Veranstaltung ein Bild zu malen, um es zu verlosen. Die Iltener Künstlerin, deren gegen Rassismus eingestelltes Weltbild einst bei Besuchen bei ihrem Onkel im Apartheidstaat Südafrika geprägt worden sei, wie sie erklärte, will den Erlös der Verlosung ebenfalls für die Flüchtlingsunterstützung spenden. Immerhin gut 165 Euro kamen zusammen. Die Lehrterin Andrea Horn kann sich das Bild der Iltener Kirche jetzt über ihr Sofa hängen.

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sorx6nci7cuz7c6hn8
Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner

Fotostrecke Sehnde: Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner