Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Wolfgang Ostermeyer muss Ausschüsse verlassen

Sehnde Wolfgang Ostermeyer muss Ausschüsse verlassen

Nur etwa drei Wochen vor den nächsten Kommunalwahlen hat der Sehnder Rat während einer Sondersitzung personelle Veränderungen in mehreren Ausschüssen vollzogen. Sie betreffen den ehemaligen CDU-Politiker Wolfgang Ostermeyer aus Höver, der nun für die AfD antritt. Er verlor alle Sitze in Gremien.

Voriger Artikel
Tempolimit: Kontrollen sind nicht möglich
Nächster Artikel
Höveraner feiern Wappen am Ortseingang

Früher CDU, jetzt AfD: Wolfgang Ostermeyer aus Höver.

Quelle: Achim Gückel

Sehnde. Ostermeyer war unter anderem aus Verärgerung über seinen schlechten Platz auf den Kandidatenlisten der CDU für die Kommunalwahl aus der Partei ausgetreten. Dort war er nur auf Rang zehn platziert. Die CDU-Fraktion im Rat stellte daraufhin den Antrag, die von dem Höveraner besetzten Sitze in Ausschüssen sowie im Aufsichtsrat der Stadtwerke und der Energieversorgung Sehnde noch vor Ende der Wahlperiode neu zu vergeben.

Ostermeyers Posten im Verwaltungsausschuss übernimmt bis zur Konstituierung des neuen Rats im November die Iltenerin Heike Benecke. Der Vorsitz im Finanzausschuss geht an den Wehminger Heinrich Heineke über. Mitglied im Ausschuss für Kitas und Jugend wird der Iltener Sepehr Serdar Amiri, und die Sitze in den Aufsichtsräten übernehmen Hartmut Völksen sowie Ralf Marotzke (alle CDU).

Kurz vor der Abstimmung hatte Wolfgang Ostermeyer versucht, eine sehr persönliche Erklärung gegenüber dem Rat abzugeben. Er sprach von "Veränderungen" und davon, sich mit der CDU "auseinandergelebt" zu haben. Er habe in jüngster Zeit auch viel Zeit über seine politische Orientierung nachgedacht. Ratsvorsitzender Heinrich Heineke (CDU) unterbrach Ostermeyer. Es gehe lediglich um die Formalie, Ausschüsse neu zu besetzen. Da seien persönliche Erklärungen nicht vorgesehen.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6so9i8dwhrm1kxjcx11q
Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus

Fotostrecke Sehnde: Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus