Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Festauftakt: Den Schützen lacht die Sonne

Sehnde Festauftakt: Den Schützen lacht die Sonne

Sehndes Schützen haben in diesem Jahr offensichtlich einen besonders guten Draht nach ganz oben. Tagelang gab es Regen, Regen, Regen. Doch am Freitagabend, zum Auftakt des großen Stadtschützenfests, strahlte die Sonne aus allen Knopflöchern. Noch bis Sonntagnachmittag geht die Sause neben dem Rathaus weiter.

Voriger Artikel
Klinikum Wahrendorff feiert Sommerfest
Nächster Artikel
Sehnder Schützen feiern ihre Majestäten

Die Schützen marschieren ins Festzelt ein.

Quelle: Achim Gückel

Sehnde. Es ist der traditionelle Auftakt gewesen: Pünktlich um 17.30 Uhr marschierten die Schützen am Freitag, begleitet von Spielmannszugmusik, vom Festzelt am Karl-Backhaus-Ring los, um die Seniorenheime in der Kernstadt zu besuchen. Dort warteten schon viele der betagten Bewohner auf die Aufwartung. Die Damen der Schützengesellschaft verteilten Rosen und wechselten ein paar nette Worte mit den Senioren. Im Festzelt gab es anschließend die Vesper für jedermann sowie die Pokalverleihung an all jene Sehnder Vereine, Verbände und Betriebe, die sich am Mannschafts-Pokalschießen beteiligt hatten.

Auch am Wochenende geht das Sehnder Stadtschützenfest es in gewohnter Manier weiter. Am Sonnabend folgen ab 14 Uhr das Abringen der Königsscheiben und ab 15 Uhr der Kinderumzug, der im vergangenen Jahr seine Premiere gefeiert hatte und auf Anhieb ein großer Erfolg war. Um 20 Uhr folgt dann eine Disco mit Diskjockeys.

Der Sonntag beginnt mit einem Gottesdienst im Festzelt (10.30 Uhr) und geht mit dem Königsessen sowie dem Empfang der Gastvereine und dem großen Ausmarsch durch die Stadt weiter (14.30 Uhr). Die  Parade aller beteiligten Musikzüge (ab etwa 15.20 Uhr) beschießt dann das dreitägige Fest im Herzen der Stadt.

Nur eines ist dieses Mal bei Sehndes Schützen anders als in den vergangenen Jahren. Eine Musikbühne auf dem Marktplatz gibt es nicht mehr. Die Verantwortlichen aus der Schützengesellschaft hatten sich schon früh im Vorfeld des Fests gegen dieses Angebot entschieden, dass zuletzt nur noch wenige Gäste honoriert haten. Die Kosten für die Musikbühne sind den Schützen mittlerweile einfach zu hoch.

doc6q08haqgey911ymykjcr

Fotostrecke Sehnde: Festauftakt: Den Schützen lacht die Sonne

Zur Bildergalerie

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sml66u4nfr1xijqerv
Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Sehnde: Geselligkeit steht im Mittelpunkt