Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Junge Jazzer schauen über den Tellerrand

Sehnde Junge Jazzer schauen über den Tellerrand

Was macht man an einem schönen Sonntag im September? Für viele Jazzfans ist das keine Frage, wie am Sonntag in Ilten deutlich wurde. Hunderte Besucher ließen es sich im Park des Klinikums Wahrendorff bei Bier, Suppe und Bratwurst gut gehen und lauschten der Musik von Deutschlands zurzeit besten Jugendbigband.

Voriger Artikel
Ölfilm auf Straße ist 1,5 Kilometer lang
Nächster Artikel
Hunderte nutzen den verkaufsoffenen Sonntag

Fetter Sound im Park: Die Bigband Berenbostel bläst beim Jazz in Ilten.

Quelle: Michael Schütz

Ilten. Dieser Titel ist keineswegs einem Laienurteil entsprungen. Vielmehr haben die Jugendlichen aus Berenbostel im Mai den bundesweiten Wettbewerb "Jugend jazzt" gewonnen und tragen sozusagen hoch offizell den Titel "beste Jugendbigband Deutschlands". Mit ihrer Musik trafen sie eindeutig den Geschmack vieler Musikfreunde in Ilten. "Ich bin Bigband-Fan", gestand etwa der Misburger Erwin Stegmann und lauschte dem fetten Sound, den die jungen Musiker auf der Bühne im Park über die dicht besetzten Bänke bliesen.

Das Repertoire der Berenbosteler speiste sich zum größten Teil aus dem Jazz. Aber die Band schaute aber auch über den Tellerrand zur Filmmusik, zum Blues oder dem Funk. Das gefiel auch Eckhard Sievers. Der Iltener ist Stammgast beim Jazz unter den alten Bäumen im Park. "Das Programm ist vielseitig, es gibt tolle Musik und man trifft viele Bekannte", lobte er.

Das wird auch am kommenden Sonntag nicht anders sein - und zwar zeitlich noch ausgedehnt. Schließlich ist seit einiger Zeit der letzte Jazz-Sonntag im Park immer eine XXL-Variante, bei der mehrere Bands auftreten. Am Sonntag, 25. September, bestreitet um 11 Uhr das Trio Ground Effect mit der Gastsängerin Sina-Mareike Schulte den Anfang. Mit viel Funk und Soul tritt ab 13 Uhr die Band Emigrant Acoustic auf die Bühne und den Abschluss machen ab 15 Uhr die Hildesheimer von B. B. & the Blues Shacks. Der Eintritt ist frei.

doc6rj3g0k0n0w1loxbjhrv

Bier, Musik und alte Bäume: Der Jazz in Ilten zieht viel Publikum.

Quelle: Michael Schütz

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Sehnde

Die Bürger in Sehnde haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Sehnde
doc6rjknobbm211fo47vboe
Flutung geht weiter: K+S bohrt 500 Meter tief

Fotostrecke Sehnde: Flutung geht weiter: K+S bohrt 500 Meter tief