Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Diebe stehlen steinernen Engel von Grabstein

Sehnde Diebe stehlen steinernen Engel von Grabstein

Diebstahl auf dem Gelände des alten Friedhofs an der St.-Nicolai-Kirche: Ein Unbekannter hat dort einen etwa 50 Zentimeter hohen steinernen Engel von einem Grabstein entfernt und mitgenommen. Die evangelische Kirchengemeinde appelliert nun an den Täter, seine Beute zurückzugeben.

Voriger Artikel
Sportring plädiert für ein neues Sportzentrum
Nächster Artikel
CDU-Programm: Bezahlbarer Wohnraum im Fokus

Wird vermisst: Ein Dieb hat diesen steinernen Engel vom alten Bolzumer Friedhof gestohlen.

Quelle: Pokemon-Go/Screenshot

Bolzum. Der Dieb kam vermutlich mit Hammer und Meißel. Anders dürfte es kaum möglich gewesen sein, die auf einer steinernen Kugel thronende Skulptur vom Grabstein zu entfernen, meint Pastor Torsten Kahle. Der Engel mit dem wallenden Gewand, dem lockigen Haar und dem fehlenden linken Unterarm sei ein echter Hingucker gewesen. Einen hohen materiellen Wert habe das Stück, dass vermutlich aus der Zeit um 1900 stammt, aber nicht, meint Kahle: "Aber wir als Gemeinde hängen an dem Engel." Zumal der alte Friedhof vor gar nicht allzu langer Zeit erst "hübsch gemacht wurde", wie Kahle sagt.

Die Tat trug sich bereits vor etwa zwei Wochen zu. Anzeige bei der Polizei hat die Kirchengemeinde nicht gestellt. Kahle meint, das habe vermutlich weniger Zweck als ein Appell an den Dieb. Die Gemeinde bittet den Täter jetzt nachdrücklich, die steinerne Skulptur wieder an deren Platz zurückzubringen. Hinweise auf die Tat oder den Dieb nimmt das Gemeindebüro unter Telefon (0 51 38) 61 46 61 entgegen.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sl6051dml0xkywoizj
KGS-Schüler verwöhnen ihre Gäste mit Musik

Fotostrecke Sehnde: KGS-Schüler verwöhnen ihre Gäste mit Musik