Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
AfD stellt sich erstmals in Sehnde zur Wahl

Sehnde AfD stellt sich erstmals in Sehnde zur Wahl

Die Alternative für Deutschland (AfD) tritt bei der Kommunalwahl im September erstmals in Sehnde an. Sie schickt drei Kandidaten ins Rennen: Wolfgang Ostermeyer, Siegfried Reichert und Henning Franke. Die drei Sehnder wollen ab Herbst in der Stadt politisch kräftig mitmischen.

Voriger Artikel
Investor will Wohnpark wie Gartenstadt anlegen
Nächster Artikel
Höver: Diebe brechen vier teure Autos auf

Siegfried Reichert (von links), Wolfgang Ostermeyer und Henning Franke treten für die AfD in Sehnde an.

Quelle: Privat

Sehnde. Die Gruppierung will sich vor allem für die kleineren Ortsteile in Sehnde stark machen. Deren Entwicklung sei in den vergangenen Jahren vernachlässigt worden. "Der demografische Wandel ist hier am stärksten zu spüren", meint Henning Franke. Zum Programm der AfD Sehnde gehöre deshalb auch ein besseres Bauland- und Wohnungsangebot.

Auch für die Schullandschaft hat die AfD eigene Pläne. Als Erweiterung der Kooperativen Gesamtschule präferiert die Partei einen Neubau zwischen der Mensa und dem Bonhoefferhaus sowie den Wiederaufbau der Turnhalle an der Waldstraße.

Die AfD fordert weiterhin eine Konsolidierung des Sehnder Haushalts - ohne regelmäßige Steuererhöhungen, wie Wolfgang Ostermeyer betont. Der 57-Jährige saß jahrelang für die Christdemokraten im Rat, darunter 15 Jahre als Mitglied im Finanzausschuss und trennte sich kürzlich im Streit von der CDU. Er lobt das demokratische und volksnahe Selbstverständnis der Sehnder AfD. "Radikale Positionen haben da keinen Platz", ist Ostermeyer überzeugt.

Die Partei setzt zudem auf mehr direkte Demokratie. Bürger sollten dabei häufiger in Entscheidungen eingebunden werden, meint Siegfried Reichert.

Auch zur Flüchtlingsproblematik hat die AfD Sehnde ein eigenes Statement: Die Integration der Asylsuchenden sieht die Partei nicht als kommunale Kernaufgabe. "Und der Steuerzahler muss wissen, was er insgesamt pro Flüchtling zu finanzieren hat", heißt es in dem Programm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Patricia Oswald-Kipper

Sehnde
doc6sl6051dml0xkywoizj
KGS-Schüler verwöhnen ihre Gäste mit Musik

Fotostrecke Sehnde: KGS-Schüler verwöhnen ihre Gäste mit Musik