Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
B 443: Drei Verletzte bei Autounfall nahe A 7

Laatzen/Sehnde B 443: Drei Verletzte bei Autounfall nahe A 7

Bei dem Zusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße 443 an der Anschlussstelle zur A 7 in Laatzen sind am Dienstagnachmittag drei Menschen verletzt worden: Ein 70-jähriger Sehnder kamen ebenso wie zwei 50 und 73 Jahre alte Frauen aus Hannover in Krankenhäuser.

Voriger Artikel
Turnhalle: Brandruine wird langsam zerlegt
Nächster Artikel
Farbe auf Autos und Haustür gesprüht

Drei Menschen sind am Montagnachmittag beim Zusammenstoß von zwei Autos auf der B 443 nahe der Anschlusssstelle zur A 7 auf Laatzener Gebiet verletzt worden. Helfer der Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen streuen die Unfallstelle ab.

Quelle: Feuerwehr Sehdne

Laatzen/Sehnde. Nach Polizeiangaben hatte die 50-jährige Fahrerin eines Daewoo Matzin, gegen 16 Uhr von der Autobahn kommend, versucht nach links auf die B 443 Richtung Sehnde abzubiegen. Dabei übersah sie offenbar den nahenden und vorfahrt berechtigten Mercedes mit dem 70-Jährigen am Steuer. Bei der Kollision der beiden Autos wurden sowohl die Fahrer als auch die 73-jährige Beifahrerin im Daewoo verletzt.

Die B 443 war an der Unfallstelle von 16 bis 18.30 Uhr teilweise und ab 17 Uhr für etwa eine halbe Stunde an voll gesperrt.

Der Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

An dem Hilfseinsatz beteiligt waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst noch die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirrigen.

doc6r2mcog0jz41em9o52zf

Drei Menschen sind am Montagnachmittag beim Zusammenstoß von zwei Autos auf der B 443 nahe der Anschlusssstelle zur A 7 auf Laatzener Gebiet verletzt worden. Helfer der Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen streuen die Unfallstelle ab.

Quelle: Feuerwehr Sehdne

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sp7w1elrkm1nikapk4p
Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an

Fotostrecke Sehnde: Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an