Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Einbrüche in Schule und Feuerwehrhaus

Sehnde Einbrüche in Schule und Feuerwehrhaus

Einbrecher sind in der Nacht zum Mittwoch in das Feuerwehrhaus und die Grundschule in Rethmar eingedrungen. Beide Gebäude liegen direkt nebeneinander am Osterkamp. Viel Beute machten die Täter nicht, sie richteten aber nach Angaben der Stadtverwaltung viel Schaden an.

Voriger Artikel
DHL-Päckchen landen im Abfall
Nächster Artikel
B 65-Umgehung rückt in weite Ferne

Einbrecher dringen in die Schule und das Feuerwehrhaus in Rethmar ein.

Quelle: Symbolbild

Rethmar. Eine eingeschlagene Fensterscheibe am Feuerwehrhaus und eine aufgebrochene Tür an der Schule: Das waren die ersten Hinweise auf die Einbrüche, die Augenzeugen am Mittwoch gegen 6.30 Uhr bemerkten. Kurz darauf wurden die Ausmaße der Taten deutlich. Nach Angaben der Polizei hatten die unbekannten Täter wohl zunächst die Fensterscheibe am Feuerwehrhaus zertrümmert. Drinnen suchten sie nach Wertgegenständen und begaben sich dabei auch in das Büro des Ortsbrandmeisters. Dort stahlen sie nach Auskunft der Stadt einen Laptop.

Anschließend begaben sich die Einbrecher auf den benachbarten Schulhof und hebelten eine Hintertür der Grundschule auf. Auch dort suchten sie nach Wertgegenständen, traten dabei laut Polizeiangaben noch eine Tür ein, hebelten einen Tresor auf und flüchteten schließlich mit zwei tragbaren Computern durch ein Fenster. Die Höhe des bei den zwei Einbrüchen entstandenen Schadens ist noch unklar. Vermutlich übersteigen die Reparturkosten für die Türen und Fenster aber den Wert der Beute deutlich.

Rethmars Grundschulleiterin Britta Mellentin ist froh, dass die Eindringlinge keine großen Verwüstungen oder Verschmutzungen angerichtet haben. "Die hatten es wohl gezielt auf Geld abgesehen", sagt sie. Auch den Computerraum hätten die Täter unversehrt gelassen. Mellentin betont, dass in der Schule keine großen Mengen Geld zu holen seien - schon gar nicht während der Ferien. Einfluss auf den Schulstart nach dem Sommerferien am Donnerstag habe der Einbruch nicht.

In den vergangenen Monaten hat es in Rethmar mehrfach Einbrüche gegeben. Im Juni war die Sporthalle das Ziel. Am Golfplatz außerhalb der Ortschaft wurden unter anderem mehrfach Ballmaschinen aufgebrochen.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sp7w1elrkm1nikapk4p
Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an

Fotostrecke Sehnde: Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an