Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
EVS legt ein neues Kundenmagazin vor

Sehnde EVS legt ein neues Kundenmagazin vor

Die Energieversorgung Sehnde (EVS) vermeldet allerlei Neues: Ende März ist das neue Kundenmagazin erschienen. Die Internetseite und das Onlineportal wurden überarbeitet. Darüber hinaus ist die EVS von einem Energieverbraucherportal erstmals als Top-Lokalversorger ausgezeichnet worden.

Voriger Artikel
Triste Stromkästen werden bunte Hingucker
Nächster Artikel
Schwerverletzter bei Frontalzusammenstoß

Individuelle Infos für Sehnde: EVS-Geschäftsführer Frank Jankowski-Zumbrink und seine Mitarbeiterin Kerstin Kulhmey stellen das neue gemeinsame Kundenmagazin der Stadtwerke, der Energieversorgung und der Infrastruktur vor.

Quelle: Katja Eggers

Sehnde. "Der Frühling erscheint uns als richtige Zeit, um einen kreativen Neuanfang zu wagen", sagt EVS-Geschäftsführer Frank Jankowski-Zumbrink. Stolz ist er vor allem auf das neu gestaltete Kundenmagazin. Die bisherige Ausgabe "EVS Dialog" heißt jetzt "Sehnde - voller Energie" und ist komplett auf Sehnde zugeschnitten. Die EVS hat dafür auch die Stadtwerke und die Infrastruktur Sehnde ins Boot geholt. "Kunden halten damit jetzt ein Medium für alle drei Gesellschaften in den Händen", betont Jankowski-Zumbrink.

Das achtseitige Heft ist an rund 12.000 Haushalte verteilt worden und bietet Infos rund um allgemeine Energiethemen und die drei Gesellschaften. Geplant sind drei Ausgaben pro Jahr.

Im aktuellen Heft wird unter anderem die Sanierung des alten Rathauses in Ilten beschrieben. Die Stadtwerke berichten über das Sehnder Wasser und stellen ihre Trinkwassermonteure vor. Das Team, das in Sehnde derzeit die Zählerstände abliest, ist zudem auf dem Titelbild des Magazins zu sehen. "Wir haben schon Anrufe bekommen, dass unsere Kunden die Jungs bei Terminen wiedererkannt haben und das total gut finden, dass wir anstelle von Symbolfotos jetzt unsere Mitarbeiter zeigen", sagt Jankowski-Zumbrink.

Thema im Heft sind zudem die neue Website und das neue Onlineportal. Beide wurden komplett überarbeitet, sind jetzt übersichtlicher und bieten noch mehr Infos und verbesserte Zugriffsmöglichkeiten, auch für Tablet und Smartphone. Im Onlineportal können sich die Kunden jetzt einfach mit Namen und Kundennummer anmelden und unter anderem bequem von Zuhause aus Zählerstände eingeben, Abschläge ändern, ihre persönlichen Daten verwalten und einsehen.

Auszeichnung als Top-Lokalversorger 2016

Die Energieversorgung Sehnde (EVS) hat eine Auszeichnung erhalten. Ein unabhängiges Verbraucherportal hat dem Energieanbieter sein Gütesiegel „Top Lokalversorger 2016“ verliehen, und zwar im Bereich Strom. Auf der Internetseite energieverbraucherportale.de wurden dafür bundesweite Angebote von Energieversorgern verglichen. Die EVS hat Bestnoten in den Bereichen Preis, Umwelt, regionales Engagement und Serviceleistungen erzielt. Auch in puncto herausragende, verbraucherfreundliche Angebote und Leistungen gehört das Unternehmen zu den Top-Platzierten.

Die Zufriedenheit ihrer Kunden ermittelt die EVS derzeit in einer eigenen Analyse. "Um zu erfahren, was wir besser machen können und wie wir unseren Service optimieren können, benötigen wir ein konkretes Feedback", sagt EVS-Chef Frank Jankowski-Zumbrink. Noch bis zum 22. April ruft die EVS daher rund 200 Kunden nach dem Zufallsprinzip an.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sp7w1elrkm1nikapk4p
Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an

Fotostrecke Sehnde: Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an