Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Stadt lässt mehrere Straßen erneuern

Sehnde Stadt lässt mehrere Straßen erneuern

Die Stadt und die Stadtwerke Sehnde kündigen den Start von mehreren Straßensanierungen an. Am Montag, 27. März, sollen die Arbeiten an der Fimbergstraße in der Kernstadt sowie der Straßen Salzburg und Wehmkamp in Rethmar beginnen.

Voriger Artikel
Nicht alle finden Pläne für Baugebiet gut
Nächster Artikel
Stadtbücherei bleibt bis Umzug geschlossen

Achtung Baustelle: Die Stadt Sehnde kündigt die Sanierung mehrerer Straßen an.

Quelle: mhp (Symbolfoto)

Sehnde/Rethmar. Die sogenannte grundhafte Erneuerung der Fimbergstraße schließt vorbereitende Kanalbauarbeiten im südlichen Abschnitt der Peiner Straße, zwischen Wiesenstraße und Fimbergstraße, ein. Sie dauern etwa vier Wochen und führen zu einer Engstelle auf der Ortsdurchfahrt. Dort wird eine Baustellenampel den Verkehr regeln, heißt es aus dem Rathaus. Die eigentliche Sanierung der Fimbergstraße geschieht in Abschnitten und dauert voraussichtlich bis Mitte September. Dazu sind Sperrungen für den Fahrzeugverkehr notwendig.

Die Sanierungsarbeiten in Rethmar beginnen am 27. März im südlichen Abschnitt der Straße Salzburg und dauern dort nach Angaben der Stadt sechs Wochen. Anschließend werden die Kanäle und die Straße Wehmkamp erneuert. Die gesamte Dauer der Arbeiten in Rethmar wird auf etwa sechs Monate veranschlagt.

Darüber hinaus kündigt die Stadt noch weitere Bauarbeiten an - und zwar für das Baugebiet "Kleines Öhr" nördlich der Billerbachstraße am Nordrand der Stadt. Dort beginnt am 27. März die Erschließung. Wenn dort die Ent- und Versorgungsleitungen angeschlossen werden, kann es auf der Billerbachstraße zu Behinderungen kommen. Gleiches gilt für die Arbeiten zum Anschluss der Baustraße.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Achim Gückel

doc6wbtpdjavf913ivyadow
Argentinischer Abend in der Dorffgärtnerei

Fotostrecke Sehnde: Argentinischer Abend in der Dorffgärtnerei