Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Baby-Begrüßung: Bündnis bekommt neue Rucksäcke

Sehnde Baby-Begrüßung: Bündnis bekommt neue Rucksäcke

Die Baby-Begrüßung läuft bestens. Ehrenamtliche besuchen dabei Sehnder Familien mit Neugeborenen und überreichen Rucksäcke mit Geschenken und Informationsmaterial. Im Jahr stehen zwischen 180 und 200 Besuche an. Damit die Willkommensaktion fortgeführt werden kann, hat die Sparkasse Hannover dem Bündnis 140 neue Rucksäcke gespendet.

Voriger Artikel
MTV und Flüchtlinge richten Volleyballplatz her
Nächster Artikel
Bezauberndes Saisonfinale im Schloss Rethmar

Harald Schröder und Nina Rentsch (rechts) von der Sparkasse Hannover überreichen Vivien Köhne die neuen Rucksäcke. Töchterchen Elisien bekommt demnächst auch solch ein Exemplar.

Quelle: Katja Eggers

Sehnde. Die Rucksäcke sollen die Neubürger und ihre Eltern in Sehnde willkommen heißen. "So kommen wir ganz ungezwungen miteinander ins Gespräch", sagt Vivien Köhne, die die Aktion des Sehnder Familienbündnisses koordiniert. Sie und neun weitere Ehrenamtliche stehen den Eltern bei den Begrüßungsbesuchen zudem für Fragen zur Verfügung und geben Tipps rund ums Kindeswohl. Eine Helferin kümmert sich vor allem um die Flüchtlinge. 

Bei den Familien kommt der Begrüßungsbesuch gut an. "Die Rucksäcke sind gefragt und werden gern für Ausflüge benutzt", sagt Köhne. Im Inneren gibt es nützliche Geschenke wie Gutscheine, Windeln, Beißringe, Schnullerketten und selbst gestrickte Söckchen. Die Helfer haben die Rucksäcke zudem mit umfangreichem Informationsmaterial rund ums Kind bestückt. Junge Eltern erfahren etwa, welche Kinderärzte es in Sehnde gibt, wo Stillberatungen und Babyschwimmen angeboten werden und wann die Krippen anfangen.

Die Aktion besteht seit nunmehr sechs Jahren und wird von vielen Unternehmen unterstützt. Die Sparkasse Hannover zählt seit vier Jahren zu den Sponsoren und spendet regelmäßig die Rucksäcke. "Damit haben die Informationen rund ums Baby auch eine schöne Verpackung", sagt Vertriebsdirektor Harald Schröder bei der jüngsten Spendenübergabe im Sehnder Rathaus.

doc6ppdhr6vvdxp0qn63eu

Und das ist in den Rucksäcken: Der Inhalt reicht von Informationsbroschüren rund ums Kind bis hin zum Luftballon.

Quelle: Katja Eggers

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sml66u4nfr1xijqerv
Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Sehnde: Geselligkeit steht im Mittelpunkt