Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Aus einem Kombi wird flugs ein Cabrio

Sehnde Aus einem Kombi wird flugs ein Cabrio

Die Rethmarer sind neugierig auf ihre Feuerwehr. Anders lässt sich der Andrang beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr am Sonnabend nicht erklären. Die Besucher konnten nicht nur den neuen Anbau am Feuerwehrhaus besichtigen. Es gab auch noch spektakuläre Einsatzvorführungen zu sehen.

Voriger Artikel
Gut 700 Euro für die Feuerwehr auf Samos
Nächster Artikel
Das Klassenzimmer wird zum Kinosaal

Ein alter Volvo Kombi wird zum Cabrio, damit die Rettungskräfte bei der Übung den Verletzten bergen können.

Quelle: Michael Schütz

Rethmar. Ortsbrandmeister Diethelm Huch zeigte sich jedenfalls rundherum zufrieden mit dem Besuch am Feuerwehrhaus am Osterkamp. Gleich mehrere Anlässe habe es für die Einladung an die Bevölkerung gegeben, sagte Huch. "Wir haben im Dorf immer wieder gehört, dass sich die Rethmarer gern mal unseren neuen Anbau ansehen wollten."

Die Erweiterung war vor zwei Jahren in Betrieb genommen worden. "Und ein Tag der offenen Tür war ohnehin mal wieder fällig", meinte Huch. Da am Sonnabend ohnehin auf dem Übungsplatz hinter dem Haus der Hans-Oex-Pokal der Sehnder Jugendfeuerwehren auf dem Programm stand, sei es eine gute Gelegenheit gewesen, gleich alles zusammen zu organisieren. Also lud man noch das Deutsche Rote Kreuz und das Technische Hilfswerk dazu, sodass die Besucher einen umfangreichen Einblick in die Einsatzmöglichkeiten lokaler Hilfsorganisationen bekamen.

Dieser Einblick verlief allerdings keineswegs nur theoretisch, denn DRK und Feuerwehr hatten sich einen alten Schrottwagen besorgt, um daran zu demonstrieren, wie die Menschenrettung bei einem Verkehrsunfall verläuft. Spektakulär - einschließlich der Anfahrt mit Martinshorn - führten die Kräfte vor, wie sie einen Verletzten wie Matthias Schwarz aus dem alten Volvo befreiten. Der Rethmarer hatte sich als Unfallopfer zur Verfügung gestellt. Um ihn zu befreien, schnitten die Retter nicht nur Scheiben und Türen heraus. Sie hoben sogar das Dach ab.

Eine weitere Vorführung galt dem Einsatz bei Gefahrgut, als die die Kräfte in vollem Atemschutzanzug mit einer gefährlichen Substanz umgehen mussten.

doc6s4p9c2mx0mn420x2q6

Fotostrecke Sehnde: Aus einem Kombi wird flugs ein Cabrio

Zur Bildergalerie

Von Michael Schütz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sp7w1elrkm1nikapk4p
Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an

Fotostrecke Sehnde: Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an