Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Rauchwarnmelder verhindert Schlimmeres

Sehnde Rauchwarnmelder verhindert Schlimmeres

Ein ausgelöster Rauchwarnmelder hat in einer Wohnung an der Schmiedestraße am Sonnabendmorgen schlimmeres verhindert. Gegen 4 Uhr bemerkten Bewohner das akustische Signal eines Rauchwarnmelders. Sie riefen sofort die Feuerwehr.

Voriger Artikel
Baugrundstücke nicht mehr nur für Bilmer
Nächster Artikel
Coach ohne Beine will Motivation trainieren

Die Feuerwehr dringt mit schwerem Atemschutz in die Wohnung ein.

Quelle: Feuerwehr

Bolzum. Da leichter Brandgeruch aus der benachbarten Wohnung drang, musste die Tür der Wohnung gewaltsam geöffnet werden. Mit schweren Atemschutzgeräten ausgestattet drangen die Feuerwehrleute in die Wohnung ein.

Sie weckten den schlafenden Mieter und brachten ihn nach draußen in Sicherheit. In der Küche fanden sie einen Topf mit angebranntem Essen und brachten diesen nach draußen.

Der Mann wurde von einem Notfallsanitäter untersucht und ambulant behandelt. Nach Lüftungsmaßnahmen konnte der Mieter am Morgen wieder in seine Wohnung zurück. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 6 Fahrzeugen und 32 Kräften im Einsatz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Patricia Oswald-Kipper

doc6x1g7vvow6ujwzu2gap
SPD plädiert für gemeinsamen Schulbezirk

Fotostrecke Sehnde: SPD plädiert für gemeinsamen Schulbezirk