Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Landtagswahl: Wilke kandidiert für die Linke

Sehnde Landtagswahl: Wilke kandidiert für die Linke

Der 58-jährige Fritz Wilke aus Ilten will für die Linke in den Niedersächsischen Landtag einziehen. Er ist jetzt von seiner Partei mit großer Mehrheit zum Direktkandidaten für den Wahlkreis 29 nominiert worden.

Voriger Artikel
Neues Löschfahrzeug hat mehr Leistung
Nächster Artikel
Der Letzte aus der KGS-Gründergeneration geht

Der Iltener Fritz Wilke kandidiert für den Landtag.

Quelle: Boris Bartkowski

Ilten. Wilke ist gelernter KfZ-Meister und gehört nicht nur dem Sehnder Rat an, sondern ist in seinem Heimatort Ilten auch Mitglied des Ortsrats, wo er als stellvertretender Ortsbürgermeister fungiert. In seiner Bewerbung für die Landtagskandidatur skizzierte er seinen Parteimitgliedern eine Reihe von Themen, die ihm im Wahlkampf wichtig erscheinen. Ihm seien als aktivem Gewerkschafter unter anderem die Arbeitsbedingungen der Menschen und der mögliche Missbrauch von Teilzeitverträgen ein Anliegen, sagte Wilke.

Zum Wahlkreis 29 gehören die Städte Sehnde, Laatzen und Pattensen. Spitzenkandidatin der SPD für die Landtagswahl ist die Bolzumerin Silke Lesemann, die CDU hat Christoph Dreyer aus Ingeln-Oesselse (Laatzen) nominiert, die Grünen gegen mit Regina Asendorf aus Grasdorf (Laatzen) ins Rennen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6viyu7x58gk5r4qml5h
Für Sieger ist Kanallauf Übung für Marathon

Fotostrecke Sehnde: Für Sieger ist Kanallauf Übung für Marathon