Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ganz Evern wird zum Freiluftflohmarkt

Evern Ganz Evern wird zum Freiluftflohmarkt

Beim Dorfflohmarkt in Eversen am Sonntag wird sich nahezu der ganze Ort in ein Paradies für Schnäppchenjäger verwandeln.

Voriger Artikel
Nähen für die Integration
Nächster Artikel
Gewerbeflächen sind gefragt

Bunte Luftballons weisen den Weg zu den ausrangierten Sachen aus
Keller und Dachboden.

Quelle: privat

Sehnde. Bereits zum dritten Mal hat die Dorfgemeinschaft Evern alle Einwohner des rund 570-Seelen-Dorfes aufgerufen, für Sonntag, 27. September, ihre Keller und Garagen nach Überflüssigem zu durchforsten.

Von 11 bis 17 Uhr werden rund 30 Everner Familien ihre Garagen oder Einfahrten zu Verkaufsständen umgestalten. Damit auch Flohmarktfreunde aus anderen Dörfern und Städten wissen, wo sich das Bummeln lohnt, dienen bunte Luftballons als Wegweiser. Außerdem gibt es einen Übersichtsplan, der auf dem Dorfplatz vor dem Schützenheim erhältlich ist.

Dort werden auch diejenigen fündig, die sich nach einem ausgeprägten Bummel durchs Dorf erst einmal stärken wollen. Mitglieder der Dorfgemeinschaft, der Freiwilligen Feuerwehr und des Schützenvereins bieten dort Kaffee und Kuchen, Bratwürstchen und andere Getränke an. Die Einnahmen kommen den Vereinen zugute.

„Die Idee ist entstanden, weil ich selbst häufiger auf Flohmärkten bin“, sagt Hendrik Rampenthal. Im Gegensatz zu kommerziellen Märkten lebten die in den letzten Jahren verstärkt aufkommenden Dorfflohmärkte davon, „dass man durch den Ort geht, auch mal in die Gärten schaut und vor allem miteinander ins Gespräch kommt“. Somit sei die Aktion eine gute Art und Weise, die Dorfgemeinschaft zu fördern.

„Die Resonanz in den vergangenen Jahren war wirklich gut“, sagt Rampenthal erfreut. Auch für Nicht-Everner lohne ein Besuch: „Die, die hier mitmachen, machen es aus Spaß und weil sie ihre Garagen leer bekommen wollen.“ Dadurch lasse sich das eine oder andere Schnäppchen machen.

von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6so9i8dwhrm1kxjcx11q
Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus

Fotostrecke Sehnde: Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus