Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gasverpuffung in Sehnde lässt Haus beben

Höver Gasverpuffung in Sehnde lässt Haus beben

Das hätte gefährlich werden können: Als Mutter und Sohn am Donnerstag in Höver beim Mittagessen saßen, schreckte sie ein ohrenbetäubender Knall auf – und das ganze Einfamilienhaus in der Bruchstraße wackelte einmal kurz. Laut Feuerwehr war daran eine Gasverpuffung im Heizungskessel schuld.

Voriger Artikel
Einbrecher nehmen Tresor mit
Nächster Artikel
Brandstiftung:Prozess zieht sich hin

Sehnde. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand. Geistesgegenwärtig hatte die Familie noch den Gashahn zugedreht und den Strom abgestellt, bevor sie schnell das Haus verließen. Als die Ortsfeuerwehr Sehnde mit 14 Einsatzkräften anrückte, darunter der Atemschutztrupp, war das Haus noch in bläulichen Nebel gehüllt. Erstaunlicherweise habe man aber keinerlei Schäden an dem Heizungskessel feststellen können, sagt Feuerwehrsprecher Tim Herrmann. Nicht einmal Wasser sei ausgetreten.

ok

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sp7w1elrkm1nikapk4p
Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an

Fotostrecke Sehnde: Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an