Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Gestohlenes Firmenauto geht in Flammen auf

Sehnde Gestohlenes Firmenauto geht in Flammen auf

Diebe sind am frühen Montagmorgen zwischen 0.30 und 3.30 Uhr in eine Tischlerei am Sehnder Borsigring eingebrochen und haben unter anderem zwei Firmenfahrzeuge erbeutet. Ihre Spur führt bis nach Hambühren im Landkreis Celle.

Voriger Artikel
Feuerwehr erhält neues Fahrzeug
Nächster Artikel
Erdwall an KGS abgeholzt

Die Polizei sucht nach Zeugen.

Quelle: Symbolbild

Sehnde. Die Diebe versuchen zunächst, mehrere Fenster der Tischlerei im Gewerbegebiet Borsigring aufzuhebeln. Als dieses nicht gelingt, werfen sie schließlich eine Fensterscheibe ein und gelangen so in die Werkhalle. Wenig später flüchten sie laut Polizei vom Tatort. Ihre Beute besteht aus einer Kaffeekasse und zwei Firmenfahrzeugen, die auf dem Außengelände parkten. Eines davon, einen silbernen Opel Corsa, lassen sie an der Peiner Straße zurück. Dort findet die Polizei später den Wagen. Die Täter benutzen den zweiten Firmenwagen, einen weißen Opel Vivaro, als Fluchtwagen. Doch damit kommen sie nicht weit. Schon wenig später, gegen 4 Uhr morgens, gelangen sie erneut in das Visier der Polizei. Die Spur führt nach Hambühren im Landkreis Celle. Dort melden Zeugen einen weißen Opel Vivaro, der bei einem Crash zwei Verkehrszeichen beschädigt hat. Die Täter flüchten, bevor sie der Polizei ins Netz gehen. Kurz darauf geht das Fahrzeug in Flammen auf. „Die Ursache für den Brand ist noch ungeklärt“, sagt die Lehrter Ermittlungsleiterin Martina Thöne.

Die Polizei Lehrte sucht nun Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch am Borsigring gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können. Informationen werden unter Telefon (05132) 8270 entgegengenommen.

von Patricia Oswald-Kipper

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6so9i8dwhrm1kxjcx11q
Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus

Fotostrecke Sehnde: Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus