Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Stadt bietet Erzählcafé für Schwangere an

Sehnde Stadt bietet Erzählcafé für Schwangere an

Sehndes Gleichstellungsbeauftragte Sarah Peters bietet erstmals ein Erzählcafé für Schwangere an. Am Sonnabend, 29. Oktober, bekommen werdende Mütter die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Als Expertinnen stehen ihnen zudem Hebammen, eine Frauenärztin, Mütter und Großmütter Rede und Antwort.

Voriger Artikel
Immer wieder gibt es Einbrüche
Nächster Artikel
ILE-Auftakt: Wenige Gäste, aber viele Ideen

In Sehnde gibt es demnächst ein Erzählcafé für Schwangere.

Quelle: Patrick Pleul

Sehnde. Eine Schwangerschaft ist ein besonderer Abschnitt im Leben einer Frau. Viele werdende Mütter fühlen sich aufgrund der Fülle an Informationen aus Büchern, Internet und Familien- und Bekanntenkreis aber unsicher und überfordert. Kompetente Hilfe und gegenseitige Unterstützung soll nun das Erzählcafé für Schwangere bieten.

"Ziel ist es, den Frauen ihre Ängste und Unsicherheiten zu nehmen. Jede soll am Ende mit einem guten Gefühl nach Hause gehen", sagt Sehndes Gleichstellungsbeauftragte Sarah Peters. Das Erzählcafé findet daher auch in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen in den Räumen des DRK, Nordstraße 28, statt. Beginn ist um 15 Uhr.

Acht Expertinnen wollen dabei ihr Wissen an die Schwangeren weitergeben. Sie hatten sich im Frühjahr auf einen Aufruf von Peters gemeldet. Es sind Hebammen, eine Frauenärztin und Frauen, die bereist Kinder bekommen haben. Das Erzählcafé richtet sich zudem an Frauen, die eine Schwangerschaft planen.

Die Idee zu einem Erzählcafé für Schwangere hat es in ähnlicher Form schon einmal in Sehnde gegeben. Seinerzeit war das Angebot jedoch nicht von der Stadt, sondern von Hebammen ins Leben gerufen worden. Peters plant Sehndes Erzählcafé zunächst als Pilotprojekt. Bei guter Nachfrage soll die Veranstaltung regelmäßig, vielleicht zweimal im Jahr, stattfinden.

Peters kann sich zudem vorstellen, dass jedes Erzählcafé mit einem Vortrag beginnt. Mit den Teilnehmerinnen möchte sie zudem besprechen, ob das Erzählcafé sich künftig auch für werdende Väter öffnen soll.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Fragen beantwortet Peters unter Telefon (05138) 707224 oder per E-mail an sarah.peters@sehnde.de.

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6si2p1cm7ti1h9nu3n0k
Olaf Kruse ist neuer Ortsbürgermeister

Fotostrecke Sehnde: Olaf Kruse ist neuer Ortsbürgermeister