Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Haimars Schützen feiern ihre Majestäten

Sehnde Haimars Schützen feiern ihre Majestäten

Haimars Schützen haben am Wochenende nicht nur ihre Majestäten hoch leben lassen. Sie feierten obendrein das 50-jährige Bestehen ihrer Jugendabteilung und die 50. Bürgerscheibe. Zu den Höhepunkten des Schützenfestes gehörte am Sonnabend das Scheibenanbringen samt Ehrentänzen und Sektdusche.

Voriger Artikel
Waldbad putzt sich für die neue Saison heraus
Nächster Artikel
Einbrecherin beißt 59-Jährigen in die Hand

Tradition beim Scheibenannageln: Bürgerkönigin Inge Busch tanzt ein Ehrentänzchen mit König Andreas - er ist obendrein ihr Ehemann.

Quelle: Katja Eggers

Haimar. Inge Busch war zuerst dran. Nachdem ihr Scheibenträger ihre Bürgerscheibe angenagelt und die zuschauenden Schützen von der Leiter aus mit einer ordentlichen Sektdusche nass gespritzt hatte, schmissen Haimars Junggesellen die Bürgerkönigin mehrmals hoch in die Luft und fingen sie sicher wieder auf.

"Das ist bei uns so Tradition, das machen wir mit allen unseren Königen so", sagte Schützenchef Mario Hinz. Auch das anschließende Ehrentänzchen mit dem Partner gehört bei den Schützen seit je her dazu. Busch schnappte sich dafür Ehemann Andreas, der praktischerweise obendrein der diesjährige König war.

Der Haimarer ist zwar schon seit rund 40 Jahren im Schützenverein, für die Königswürde hatte es aber nie gereicht. Ehefrau Inge musste zur Teilnahme am Schießwettbewerb hingegen überredet werden. Sie legte erstmals an - und wurde prompt Bürgerkönigin. Neben ihrer Trophäe nagelten die Schützen später auch die Scheibe ihres Gatten an. "Dass ein Ehepaar die Schützen regiert, ist wirklich etwas ganz Besonderes", sagte Hinz.

Besonders gefeiert wurde bei Haimars Schützen auch das Jubiläum der Jugendabteilung, und zwar mit einem festlichen Kommers. Die Schützen blickten dabei auf die vergangenen Jahre ihrer Jugendabteilung zurück. Dabei wurde so manche Erinnerung wach. Unvergessen sei etwa eine Reise ins Disneyland Paris gewesen. "Da mussten wir wegen eines Motorschadens unseren Bus gleich zweimal schieben - auf der Hin- und auf der Rückfahrt", sagte Hinz und lachte.

doc6pf4p57spza1i0m8dink

Fotostrecke Sehnde: Haimars Schützen feiern ihre Majestäten

Zur Bildergalerie

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sorx6nci7cuz7c6hn8
Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner

Fotostrecke Sehnde: Verträge mit Windwärts verunsichern Anwohner