Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
A Capella mit Hartmuth und Hitmaschine

Sehnde A Capella mit Hartmuth und Hitmaschine

"Männer, die ins Weltall starren" heißt es am Freitag, 6. Oktober, im Gutshof Rethmar an der Gutsstraße 16. Die A-Capella-Sänger Lukas Teske und Patrick Oliver präsentieren als Hartmuth und die Hitmaschine um 20 Uhr ihr Programm.

Voriger Artikel
Kinder schauen sich Windrad von innen an
Nächster Artikel
Halle fehlt: TVE befürchtet Mitgliederschwund

Patrick und Lukas sind Hartmuth und die Hitmaschine: Am Freitagabend gastieren sie in Rethmar.

Quelle: Katrin Andrzejewski

Rethmar. Laut Veranstalter geben die Sänger und Beatboxer ein kurzweiliges abendfüllendes Programm. Unbekannte sind Teske und Oliver keineswegs in der modernen A-Capella-Szene: Teske gehört der Formation Maybebop an, die überwiegend deutschsprachige Eigenkompositionen zu Gehör bringt, aber auch Coverversionen bekannter Rock-Hits, aber auch jazzige Bearbeitungen von Volks- und Weihnachtsliedern. Oliver ist Mitgleid des Berliner Sextetts Onair, das eigene Versionen von Stücken von Radiohead, Björk, Massive Attack, Daft Punk, Metallica und Alanis Morissette sowie Volkslieder und Smooth Jazz spielt.

Gemeinsam wollen die beiden charmant und unverblümt zugleich  ein "perfektes Popkonzert mit großen und kleinen Songdiamanten" auf die Bühne bringen, wie es in der Ankündigung heißt. Zu erleben war Hartmuth und die Hitmaschine bereits beim Festival vokal.total in Graz und beim Aarhus Vocal Festival, einem der renommiertesten europäischen Vocal-Festivals.

Der Eintritt zum Konzert im Gotshof Rethmar kostet 18 Euro im Vorverkauf und 24 Euro an der Abendkasse.

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x769ny9sme6j4664b4
Telefonzelle hat auch als Dusche ausgedient

Fotostrecke Sehnde: Telefonzelle hat auch als Dusche ausgedient