Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schwarzes Auto fährt 13-Jährige an

Sehnde Schwarzes Auto fährt 13-Jährige an

Ein Autofahrer hat an der Einmündung der Jägerstraße auf die Bundesstraße 65 eine 13-Jährige angefahren. Ohne sich um das leicht verletzte Mädchen zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht.

Voriger Artikel
Diebe stehlen Maschinen aus Transportern
Nächster Artikel
Waldstraße ist ab Donnerstag wieder offen

Die Polizei sucht nach einem Mann, der eine 13-Jährige angefahren hat.

Quelle: Martin Schutt

Evern. Die Schülerin erlitt bei dem Unfall, der sich bereits am Dienstag gegen 7.30 Uhr abspielte, Prellungen am Knie. Nach Angaben der Polizei war sie zu Fuß an der B 65 in Richtung Dorfplatz unterwegs gewesen. Als die 13-Jährige die Einmündung der Jägerstraße passierte, bog von der Ortsdurchfahrt her ein schwarzer Wagen in die Jägerstraße ein und fuhr das Mädchen an. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen Pickup oder einen Kleintransporter gehandelt haben.

Der Fahrer am Steuer des Autos hatte das Mädchen möglicherweise übersehen. Dass er den Zusammenstoß nicht mitbekam, ist aber unwahrscheinlich. Der etwa 50-jährige Mann setzte trotzdem seine Fahrt in Richtung Lehrte fort.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls. Diese sollten sich unter Telefon (05132) 8270 melden.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sp7w1elrkm1nikapk4p
Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an

Fotostrecke Sehnde: Buslinie 371 bindet jetzt Sehndes Norden an