Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Radler prallt gegen Auto: Unfall an Waschstraße

Sehnde Radler prallt gegen Auto: Unfall an Waschstraße

Wer ist an dem Unfall schuld? Im Fall einer Karambolage zwischen einem Auto und einem Radfahrer in Sehnde muss jetzt die Polizei ermitteln. Fest steht, dass sich bei der Kollision, die sich am Montag gegen 19 Uhr an der Peiner Straße ereignete, ein 24-Jähriger leichte Verletzungen zuzog.

Voriger Artikel
Wähler sind weniger an Parteien gebunden
Nächster Artikel
Weg mit dem Blumenbeet am Schiratswinkel

Die Polizei muss den Hergang eines Unfalls an der Peiner Straße aufklären.

Quelle: symbolbild

Sehnde. Der Unfall spielte sich in Höhe der Einfahrt zu einer Waschanlage ab. Ein 46-jähriger Lehrter wollte mit seinem Auto von dem Grundstück auf die Peiner Straße fahren. Nach eigener Aussage schaute der Mann nach links, um den vorfahrtsberechtigten Verkehr durchzulassen. Der Radler kam nach Angaben der Polizei aber von rechts - und war damit auf der falschen Straßenseite unterwegs.

Der 24-jährige Radler stieß mit der Pedale seines Fahrrads gegen das Auto, stürzte und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer gibt an, sein Wagen habe zum Zeitpunkt des Unfalls gestanden. Er sei noch nicht wieder angefahren. Trotzdem wird gegen ihn jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Um mehr Licht in die Sache zu bekommen, bittet die Polizei allerdings um Zeugenhinweise unter Telefon (05132) 8270.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Sehnde

Die Bürger in Sehnde haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Sehnde
doc6rjknobbm211fo47vboe
Flutung geht weiter: K+S bohrt 500 Meter tief

Fotostrecke Sehnde: Flutung geht weiter: K+S bohrt 500 Meter tief