Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Das Klassenzimmer wird zum Kinosaal

Sehnde Das Klassenzimmer wird zum Kinosaal

Im Klassenzimmer muss man nicht unbedingt immer stillsitzen. Da darf es manchmal auch richtig munter, laut und fröhlich zugehen. In der Grundschule in Rethmar ist das jedenfalls immer dann so, wenn die Kinonacht ansteht. Am Freitagabend war es wieder soweit.

Voriger Artikel
Aus einem Kombi wird flugs ein Cabrio
Nächster Artikel
Feuerwehr-Nachwuchs nutzt den Heimvorteil

Gero (von links), Julius, Leo und Philip haben viel Spaß bei der Kinonacht in Rethmar.

Quelle: Achim Gückel

Rethmar. Insgesamt vier Räume wurden für rund zwei Stunden zu Filmhöhlen. „Angry Birds“, „Dschungelbuch“, „Zoomania“ und „Der geheimnisvolle Minusch“ gab es dort zu sehen. Die Kinder machten es sich auf Decken, Matten und mit Kuscheltieren gemütlich. Es gab auch, wie es sich für einen coolen Kinoabend gehört, Popcorn, Chips und Gummibärchen. Die Klassenräume sind bei der Kinonacht eine elternfreie Zone. Erst gegen 21 Uhr dürfen Mütter und Väter den Nachwuchs wieder abholen.

Die Kinonacht gehört in der Grundschule in Rethmar bereits seit einigen Jahren zum festen Jahresprogramm. Die Kinder fieberten dem Termin regelrecht entgegen, sagt Sandra Busse vom Förderverein, welcher das Ereignis stets organisiert. Welche Filme es abends zu sehen gibt, wird übrigens immer erst am Vormittag zuvor in der ersten großen Pause verraten.

Von Achim Gückel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sml66u4nfr1xijqerv
Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Sehnde: Geselligkeit steht im Mittelpunkt