Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
KGS-Schüler beziehen O-Trakt

Sehnde KGS-Schüler beziehen O-Trakt

Die Schüler der Kooperativen Gesamtschule Sehnde haben am Montag nach knapp elf Monaten die sanierten Räume im sogenannten O-Trakt bezogen. Dieser Bereich der Schule war durch einen Brand stark beschädigt gewesen.

Voriger Artikel
Feuerwehr übt in einem Abbruchhaus
Nächster Artikel
Kiffender Rentner fliegt auf

Die Schüler der Klasse 5 KB beziehen ihren neuen, alten Klassenraum im sanierten Teil der Kooperativen Gesamtschule. Privat

Quelle: Privat

Sehnde. Die Schüler der Klasse 5 KB waren sehr froh, als sie in ihren frisch renovierten Klassenraum durften. Bis auf ein paar Restarbeiten vor allem an den Lehrerstationen und an der Fassade sei der O-Trakt fertig. Bis zu den Osterferien soll der Trakt komplett saniert sein.

Die Stadt habe bei der Sanierung ihre zeitliche Zusage eingehalten, lobte Schulleiter Carsten Milde: „Wir sind froh, dass wir die Klassenräume mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres wieder nutzen können.“ Die Schüler hatten in den vergangenen Monaten auf andere Räume ausweichen müssen. Dabei waren etwa Fachräume provisorisch in Klassenräume umgewidmet worden. „Das ist zu Lasten des Unterrichts gegangen“, meine Milde. „Wir sind froh, dass dieser Zustand jetzt beendet ist“, sagte Sandra Heidrich, stellvertretende Schulleiterin und Stundenplanerin der KGS Sehnde.

Milde dankte in diesem Zusammenhang den Grundschulen Astrid-Lindgren und Breite Straße sowie den Vereinen TVE und SUS Sehnde. Sowohl Grundschulen als auch Vereine hatten nach dem Brand den KGS-Schülern Räume zur Verfügung gestellt.

Mit dem Ergebnis der rund 3 Millionen Euro teuren Brandsanierung sind sowohl Schüler als auch Schulleitung sehr zufrieden: Bei den umfangreichen Arbeiten wurden auch Heizkörper, Tafeln, Türen und Fenster erneuert. „Dadurch haben wir vertraute Räume, die zugleich neu, modern und hell geworden sind“, sagte Milde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sml66u4nfr1xijqerv
Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Sehnde: Geselligkeit steht im Mittelpunkt