Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Erster Familien-Flohmarkt ist Erfolg

Sehnde Erster Familien-Flohmarkt ist Erfolg

Zum ersten Mal hat die Kirchengemeinde Ilten einen Basar organisiert und konnte mit fast 50 teilnehmenden Händlern einen vollen Erfolg verbuchen.

Voriger Artikel
Im Juni steigt das erste Draisinenfest
Nächster Artikel
Friseurmeister eröffnet Handwerksausstellung

Marlene (8) (von links), Jakob (2), Sandra Kiesel-Janke und Sigrid Krohne schauen nach Nützlichem am Stand von Melanie Mahnke, Dagmar Krüger, Luisa Laas und Katrin Bader.

Quelle: Sybille Heine

Ilten. Ein seltenes Bild haben am Sonnabend die Grünflächen rund um die Iltener Barockkirche geboten. Bunte Flohmarktstände reihten sich aneinander. Waffelduft lag in der Luft: Zum ersten Mal hatte die Kirchengemeinde einen Basar organisiert - und fast 50 Händler kamen. "Mit so vielen Ausstellern haben wir nicht gerechnet", freute sich Kirchenvorsteher Sievert Herms. "Wir werden das auf jeden Fall wiederholen."
Den Anstoß, einen Flohmarkt auf die Beine zu stellen, haben Gemeindemitglieder gegeben. "Wir wollen, dass unsere Kirche auch einmal Schauplatz für anderes wird, nicht nur für Gottesdienste und Konzerte", erläutert Herms. Solche Aktionen böten auch die Chance, Neubürger einzubinden.
Der Kirchenvorstand hatte einen Kuchenstand aufgebaut, aus dessen Erlös Gemeindeprojekte finanziert werden sollen. Davon profitieren können die Jugendarbeit und die Ausstattung des Gemeindehauses.
Die Händler waren mit dem Verkauf nicht ganz so zufrieden. Es habe zwar viel Interesse gegeben, aber der Umsatz sei hinter den Erwartungen zurückgeblieben, sagten zum Beispiel Katrin Bader und Hannelore Bellin.
Viel Spaß hatten vor allem die Kinder. Für einige entwickelte sich der Flohmarkt zum Tauschbasar. Die Einnahmen aus dem Verkauf von ausrangiertem Spielzeug wurden sofort in Neuanschaffungen investiert.

doc6pxgc0mqqec10qo2mfg3

Der Flohmarkt rund um die Barockkirche bietet viel für Kinder: Tyler (8) (von links), Luca (10), Leon (8), Enno (10) und Julian (10) haben Spaß am Handeln.

Quelle: Sybille Heine

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6so9i8dwhrm1kxjcx11q
Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus

Fotostrecke Sehnde: Einbrecher wüten im Bonhoefferhaus