Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Klinikum Wahrendorff feiert Sommerfest

Sehnde Klinikum Wahrendorff feiert Sommerfest

Musik, Akrobatik und jede Menge Aktionen für Kinder: Bewohner und Besucher des Klinikums Wahrendorff haben am Freitag ein kunterbuntes Sommerfest gefeiert. Die Sportakrobatinnen des MTV Ilten zeigten dabei diesmal nicht nur ihr Können, sondern nahmen obendrein eine Spende entgegen: Das Klinikum gab 1000 Euro.

Voriger Artikel
Polizei schnappt zwei junge Drogendealer
Nächster Artikel
Festauftakt: Den Schützen lacht die Sonne

Augenschmaus: Die Sportakrobatinnen des MTV Ilten begeistern die Sommerfestbesucher mit ihren Darbietungen.

Quelle: Katja Eggers

Köthenwald. Die Spende ist ein Dankeschön. Denn der MTV erfreut Bewohner und Besucher des Klinikums schon seit Jahren mit Veranstaltungen und Darbietungen. Das Geld können die Sportakrobatinnen bestens gebrauchen. „Davon schaffen wir einen neuen Airfloor an – unsere alte Bodenmatte ist bei einem Auftritt kaputt gegangen“, erklärte Jana Schenkemeyer vom MTV bei der Scheckübergabe in Köthenwald.

Dem fünfjährigen Jannis gefiel beim Sommerfest im Cafégarten derweil vor allem der Streichelzoo. Mit Papa Eric Reinsdorf fütterte Jannis niedliche Ziegen und ein imposantes Waliser Schwarznasenschaf.

Die Hannoveraner genossen zudem Kuchen und Cocktails und schauten beim Kasperletheater zu. Dort trat Reinsdorfs Schwiegermutter Angelika Fournaris mit farbenfrohen Puppen auf. „Die haben ich und mein Team aus Pappmachée selbst gemacht“, erklärte die Ergotherapeutin.

Vormittags hatte das Fachkrankenhaus für die Seele einen Blick hinter die Kulissen von Wohnbereichen und Werkstätten gewährt. „Gute Restaurants öffnen ihre Küchen, wir öffnen unsere Einrichtung“, sagte Heimleiter Holger Heipl. Das Interesse war groß. An den Führungen nahmen rund 100 Besucher teil.

doc6q07gbscn9v139yd7jar

Fotostrecke Sehnde: Klinikum Wahrendorff feiert Sommerfest

Zur Bildergalerie

Von Katja Eggers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sml66u4nfr1xijqerv
Geselligkeit steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Sehnde: Geselligkeit steht im Mittelpunkt