Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Letzte Amtszeit für Beneke beim Kulturverein

Sehnde Letzte Amtszeit für Beneke beim Kulturverein

Der Kulturverein Sehnde macht wacker weiter - allerdings mit teilweise neuer Besetzung. Rüdiger Beneke bleibt Vorsitzender. Bei den Vorstandswahlen wurde er jetzt wiedergewählt. In der Mitgliederversammlung kündigte Beneke jedoch an, dass dies seine letzte Amtsperiode sei und er für den Chefposten anschließend nicht weiter zur Verfügung stehen möchte.

Voriger Artikel
Feuerwehr nach Unfall auf A2 nicht voll einsatzfähig
Nächster Artikel
Hohenfels erlebt Ansturm wie noch nie

Hofft auf größeren Zuspruch: Rüdiger Beneke.

Quelle: Michael Schütz

Sehnde. Den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden hat nun Jörg Baumgarten übernommen. Der Müllinger war vorher einfaches Mitglied im Kulturverein. Schatzmeister ist und bleibt Sehndes Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke.

Der Veranstaltungsausschuss, der sich um die jährliche Programmgestaltung kümmert, setzt sich hingegen völlig neu zusammen: Ihm gehören nun Inken Kinder, Beneke und Baumgarten sowie Claudia Fulda an. Laut Beneke wirken bei der Programmgestaltung noch weitere Mitglieder mit. Diese wollten sich aber nicht in den Ausschuss wählen lassen.

„Insgesamt könnte der Kulturverein besser dastehen - sowohl was die Manpower als auch was den Zuspruch angeht “, sagt Beneke. Mitglieder zählt der Verein derzeit noch 77, zu besten Zeiten waren es schon mal 130. Auch die Abo-Zahlen sind im Lauf der Jahre von 130 auf heute 69 gesunken.

Als Antwort auf die zurückgehenden Besucherzahlen hatte der Kulturverein sein Programm von bisher 15 auf jetzt nur noch elf Veranstaltungen abgespeckt. Es fehle vor allem das jüngere Publikum, betont Beneke.

„Leider wird unser Programm nicht so gut an- und wahrgenommen, wie wir es uns wünschen würden“, sagt Beneke. Für „Stabat Mater“, ein Konzert mit dem Kammerorchester Kirchrode und Sängerinnen der Musikhochschule am 21. November, gebe es bisher nur wenige Anmeldungen. „Obwohl das ein wirklich ganz hochwertiges Konzert ist“, sagt Beneke.

Seinen hohen Anspruch will der Sehnder Kulturverein aber dennoch beibehalten. Wenn der Trend immer mehr zur seichten Unterhaltung gehe, müsse man sich mitunter umorientieren. „Aber damit tun wir uns derzeit noch ganz schwer“, sagt Beneke.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Sehnde
doc6sl6051dml0xkywoizj
KGS-Schüler verwöhnen ihre Gäste mit Musik

Fotostrecke Sehnde: KGS-Schüler verwöhnen ihre Gäste mit Musik